Kaum Stornierungen auf Mallorca

Nach Anschlägen

Kaum Stornierungen auf Mallorca

Die Bombenanschläge der ETA auf Mallorca haben keine Welle von Reise-Stornierungen auf der spanischen Ferieninsel ausgelöst. Wie der mallorquinische Hoteliersverband in Palma de Mallorca mitteilte, registrierten die etwa 1.000 Herbergen auf der Insel keine nennenswerte Zahl von Absagen.

Es herrscht wieder Ruhe
"Da die Insel mittlerweile zur Normalität zurückgekehrt ist, wird auch für die nächste Zeit nicht mit einer größeren Zahl von Stornierungen gerechnet." Auf Mallorca herrsche wieder Ruhe, betonten die Hoteliers. "Die Touristen und Besucher können ohne Einschränkungen an ihren Reiseplänen festhalten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Das sollten Sie im Flieger niemals trinken
Stewardess packt aus Das sollten Sie im Flieger niemals trinken
Eine Flugbegleiterin warnt ausdrücklich vom Bestellen dieses Getränkes. 1
Das sind die besten Länder zum Auswandern
Ranking Das sind die besten Länder zum Auswandern
Sie wollen auswandern?  Diese Ziele sind sollten sie dabei in Erwägung ziehen. 2
Die 12 am wenigsten besuchten Länder der Welt
Ranking Die 12 am wenigsten besuchten Länder der Welt
Hier kann man sich fast noch alleine entspannen. 3
5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Mitarbeiter packt aus 5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Über so manches Detail im Flugzeug werden Sie im Unklaren gelassen 4
Sündensteuer macht Alkohol und Zigaretten teurer
In Thailand Sündensteuer macht Alkohol und Zigaretten teurer
Auch die Preise für Autos und Parfums und der Eintritt in Nachtclubs wird teurer. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.