Sonderthema:
Künftig zehn Fingerabdrücke für Einreise

USA

Künftig zehn Fingerabdrücke für Einreise

Visum-Antragsteller müssen dies ab Donnerstag im US-Konsulat in Wien vornehmen lassen. Reisende innerhalb des "Visa-Waiver"-Programmes - bei dem US-Aufenthalte von bis zu 90 Tagen ohne Sichtvermerk erlaubt sind - durchlaufen das Prozedere erst bei Ankunft in den USA. Bisher wurden nur zwei Fingerabdrücke genommen.

Geringere Fehlerquote
Laut Aussendung der amerikanischen Botschaft in Wien handelt es sich um eine "präzisere Technologie mit geringerer Fehlerquote" im Rahmen der "Politik der sicheren Grenzen und offenen Türen" der USA. Von der neuen Bestimmung ausgenommen sind Antragsteller für Diplomaten-Visa und andere offizielle Visa sowie Antragsteller, die unter 14 oder über 79 Jahre alt sind.

Auch an den Vorschriften für Antragsteller, die schon bisher während der im Konsulat abgehaltenen Interviews Fingerabdruckscans abliefern mussten, ändert sich nichts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Besser nicht verwenden Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Laut einer Studie sollte man lieber den eigenen Föhn mitnehmen. 1
Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Schon ab März Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Niki Laudas neue Airline startet gemeinsam mit der deutschen Condor. 2
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 3
Das sind die besten Hotels für Sex
Ranking Das sind die besten Hotels für Sex
Ein Kondommarke schickte 12 Pärchen auf eine sexy Tour. 4
Das sind die Traumziele der Österreicher
Urlaubs-Ranking Das sind die Traumziele der Österreicher
Schönheit der Natur, Sicherheit und gutes Essen sprechen für Erholung in der Heimat. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.