Mallorca hebt Saufverbot wieder auf

Am Ballermann

Mallorca hebt Saufverbot wieder auf

Im Mai 2014 stand (Party-)Deutschland unter Schock: Die neue Regierung der Urlaubsinsel Mallorca entschied, dass zu viel und zu wild gesoffen wurde. Deswegen beschloss man 113 neue Benimmregeln, darunter ein Eimer- und Saufverbot für die berüchtigte Partymeile am Ballermann. Ab September 2014 war es sogar verboten, Wasser aus den Eimern zu trinken. Neben dem Alkoholverbot wurde aber auch das Ausspucken von Kaugummi oder das Shoppen in Badehose unter Strafe gestellt. Die Polizei setzte die neuen Regeln gar mit Schlagstöcken durch.

Seit 2015 hat Mallorca wieder eine neue Regierung und die kippt gleich das Saufverbot – weil die alte Regierung die Maßnahmen gar nicht erlassen hätte dürfen. Die beliebten Eimer kehren also wieder in das Stadtbild von Mallorca zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Heftige Kritik Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Ein Paar posiert akrobatisch am Strand - doch ein Detail sorgt für Aufregung. 1
Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Erste Touristen bestraft Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Die Massagen an den beliebten Adria-Stränden wie Jesolo oder Lignano sind illegal - Polizei geht gegen Urlauber vor. 2
Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
Tipp Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
 Mit diesem versteckten Knopf können Sie sich mehr Platz verschaffen. 3
DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Stewardess packt aus DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Eine Flugbegleiterin warnt ausdrücklich vom Bestellen dieses Getränkes. 4
Urlaubs-Rekord in Österreich
Plus zehn Prozent für das eigene Land Urlaubs-Rekord in Österreich
Rekordjahr winkt: Fast 80 Prozent der Österreicher urlauben laut Ruefa heuer auch daheim. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum