Chaos im Urlaub? Profis helfen

Service-Hotline

Chaos im Urlaub? Profis helfen

Rund 60 Prozent aller Österreicher reisen jährlich ins Ausland – und nicht wenige kommen in der Ferne in Schwierigkeiten. 300.000 davon hat das Außenamt (mit weltweit rund 100 Botschaften) allein im Vorjahr geholfen.

Heißer Draht
Rechtzeitig vor den großen Ferien weisen die Profis gezielt auf ihren Rundum-Service hin: Für Österreicher in Troubles sind Krisenmanager im Außenministerium an sieben Tagen der Woche 24 Stunden lang erreichbar.

Der heiße Draht zum Servicetelefon: 0043-1-901 15 4411.

Bei großen Katastrophen wie Erdbeben, Tsunamis oder Kriegsgefahr (wie zuletzt in Ägypten und Libyen) holen sich die stillen Helfer am Minoritenplatz Unterstützung (etwa Cobra-Cops oder Militärs), um Landsleute heimzubringen. Generalsekretär Johannes Kyrle: „Bei Bedarf werden Krisenteams entsandt.“

Mehr Infos: www.bmeia.gv.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Trick für mehr Platz Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Wollen Sie wirklich am Fenster sitzen? Beim nächsten Flug sollten Sie Ihre Entscheidung überdenken. 1
Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Gefährlich? Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Viele Menschen nutzen die Flugdauer gerne für ein kleines Schläfchen. 2
Urlaub so billig wie nie
Preiskampf bei Flügen Urlaub so billig wie nie
Das wird ein Super-Sommer: Die Preise für Urlaube sind derzeit stark am Sinken. 3
Das kosten Eis, Bier & Co. im Urlaub
Über 300 Strände im Preis-Check Das kosten Eis, Bier & Co. im Urlaub
Kosten für kleine Extras wie Essen und Sonnencreme können richtig teuer werden. 4
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum