Österreich lockt zur Entdeckungsreise Österreich lockt zur Entdeckungsreise

Goldener Herbst

© Tirol tourismus

 

Österreich lockt zur Entdeckungsreise

Vom Dreitausender zur Puszta-Ebene: Die Gipfel sind zum Greifen nah, die Herbstsonne spiegelt sich in den malerisch gelegenen Seen und idyllische Hügellandschaften laden zum Entdecken ein. Österreich will speziell im Herbst erwandert und erradelt werden. Auf Klettersteigen, Mountainbiketouren oder Familienradwegen.

Bike-Genuss
Pedalritter haben frei Fahrt, über Stock und Stein im Schatten der Berggiganten oder gemütlich entlang von Seen und Flüssen mitten durch Natur- und Kulturlandschaften.

Tirol
Tirol ist dieses Jahr wieder Mekka der Radprofis. Die Deutschland-Tour startet am 29. August in Kitzbühel. Die zweite Etappe über den Gerlospass ins Zillertal und der Bergankunft in Hochfügen ist gleich die Königsetappe der neuntägigen Rundfahrt. Und wer will, kann sich als Hobbyfahrer bei der „Zillertal Mountain Challenge“ mit der Zeit des österreichischen Tour-de-France-Helden Bernhard Kohl messen. Abseits der Straße warten 5.100 Kilometer Mountainbikewege in einer atemberaubenden Bergarena. Im Salzburger Land warten 6.000 Rad- und Mountainbikewege, der Tauernradweg, der von den Krimmler Wasserfällen entlang der Salzach und Saalach über Salzburg bis nach Passau führt.

Kaernten001555.1
(c) Kärnten Tourismus

Kärnten
Immense Vielfalt erwartet den Radfahrer in Kärnten: vom Fuße des Großglockners bis zur Seen-Rundfahrt. Mountainbikern bietet das Nockgebiet eines der am besten erschlossenen Bike-Reviere in Österreich. Und Straßenrennradler können sich am Faaker-See auf der selektiven Weltmeisterschaftsstrecke probieren. Unvergessliche Eindrücke auf vier ­Rädern bietet die Großglockner Hochalpenstraße, die berühmteste Straße der Ostalpen, welche mitten ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern führt, vorbei an Wäldern Wiesen, Fels und Eis.

Oberösterreich
Auf Oberösterreichs 2.100 Kilometer langem Radwegnetz kann man etwa in des Kaisers Urlaubsdomizil radeln. Eine Tour durch das Salzkammergut führt entlang von tiefblauen Seen durch eine wildromantische Landschaft.

Tourenvielfalt
Die Steiermark glänzt mit einer enormen Vielfalt. Ob zwischen den Rieden im steirischen Weinland, der „Dachsteinrunde“ rund um das Dachsteinmassiv oder vorbei an tosendem Wasser und Felswänden beim Bike-Ritt durch die Feistritzklamm. Gemütlicher können die Flusslandschaften von Mur, Enns oder Rab „erfahren“ werden. Und wer auf Genuss setzt, begibt sich mit dem Rad auf die Spuren des Schilchers oder des Kernöls. Mit einem Mountainbike-Streckennetz von 5.700 Kilometern bietet Niederösterreich 280 Strecken in den Regionen Mostviertel, Waldviertel, Wiener Alpen und Wienerwald, von der Family- über die Fun- bis hin zur Powerstrecke. In Vorarlberg hat sich das Montafon als Bike-Mekka etabliert, das Burgenland besticht mit Radwegen vom Neusiedlersee bis hin zur Thermenwelt.

Wanderherbst
Und Herbstzeit ist in erster Linie Wanderzeit. Über 600 stolze Dreitausender locken in Tirol zu einem hochalpinen Erlebnis. Höhenwanderwege von Hütte zu Hütte begeistern mit grandiosen Ausblicken. Als Kontrast dazu will aber auch die „Steirische Toskana“ oder das Burgenland erwandert werden. Vom Almabtrieb zur Weinlese spannt sich der herbstliche Bogen in der Steiermark. Da lockt der Klettersteig im Dachsteinmassiv, Gesäuse oder im Hochschwab, da bieten Pilgerwege wie jener von Admont nach Mariazell spirituelle Erfahrung, da kann auf einer Alm- und Gipfelwanderung die Lipizzaner-Sommerweide erkundet werden. Zwischen See und Berg lautet das Wandermotto in Kärnten. Über 1.200 Seen und imposante Gipfel über der 3000er-Grenze laden zum Wandererlebnis in einer vielfältigen Landschaft ein. Besondere Höhepunkte erwarten den Wanderer beispielsweise beim Speikwandern in Bad Kleinkirchheim oder beim Naturerlebnis Tauerngold im Nationalpark Hohe Tauern. In Niederösterreich lockt die wilde Mostviertler Bergwelt mit Ötscher, Dürrenstein und Hochkar. Zum Genusswandern mit exquisiten Käsekostproben lädt im äußersten Westen Österreichs der Bregenzerwald.

Gelebte Tradition
Gelebte Tradition im Rahmen eines bunten Festreigens – im Herbst gibt es unzählige Möglichkeiten, Österreichs Regionen in die Seele zu blicken. So auch beim Kärntner Heimatherbst der von Ende August bis Ende Oktober mit über 100 Festen aufwartet. Der 13. „Salzburger Bauernherbst“ gibt vom 30. August bis zum 26. Oktober Einblicke in Kulinarium, Landschaft und Brauchtum. In der Steiermark laden die Regionen Ausserland-Salzkammergut, Dachstein-Tauern und Grimming zum „Herbst mit den Bäuerinnen“. 80 Veranstaltungen stehen auf dem Programm.

Bild: (c) Tirol Tourismus

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Kurios Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Eine Reihe von Hotels möchte ihre Gäste zu mehr Sex animieren. 1
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 2
Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Revolutionäre Idee Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Die irische Fluglinie lässt mit einer revolutionären Idee aufhorchen. 3
Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Achtung! Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Viele Urlauber posten vor Antritt ihrer Reise ein Foto der Bordkarte. 4
Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Irre Aktion Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Italienische Hotels möchten, dass ihre Gäste wieder mehr Sex haben. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen