Österreicher fliegen auf die Türkei

Lieblingsziel

Österreicher fliegen auf die Türkei

In Gedanken sind die Österreicher längst auf Sommerurlaub. "Zwischen Oktober und Dezember wurde schon sehr viel gebucht", berichtete Verkehrsbüro-Vorstandsdirektor Martin Bachlechner bei der Eröffnung der Ferien-Messe Wien. Als beliebteste Destination kristallisiert sich heuer die Türkei heraus, die bisher mit 12,7 Prozent den größten Anteil der Umsätze auf sich gezogen hat. Dahinter rangieren Spanien und Italien mit 9,7 bzw. 8,0 Prozent.

Diashow So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

So schön ist die Türkei

1 / 15

USA
Ebenfalls unter den Top-Five finden sich die USA (7,7 Prozent); dahinter folgt Griechenland (6,9 Prozent), das angesichts seiner politischen und wirtschaftlichen Turbulenzen auch 2012 zu den Sorgenkindern der heimischen Touristiker gehörte.

Griechenland top

"Griechenland wird heuer sehr stark werden", ist Bachlechner zuversichtlich und verweist auf die entsprechenden Indikatoren in seinem Haus. Der größte heimische Tourismuskonzern, zu dem unter anderem die Ruefa-Reisebüros und Jumbo Touristik gehören, habe bereits 25 Prozent des Umsatzes gebucht.

Spanien im Winter
In der laufenden Wintersaison 2012/13 fahren die Österreicher laut aktuellem Buchungsstand am liebsten nach Spanien (11,3 Prozent) - vor allem auf die Kanarischen Inseln. Auf Platz zwei und drei folgen Thailand (8,8 Prozent) und die Malediven (7,5 Prozent). Auf die USA entfallen 6,2 Prozent der Buchungsumsätze, auf Ägypten 5,8 Prozent. Das nordafrikanische Land ist derzeit der größte Verlierer bei den Buchungen - hier schlägt gegenüber der Vorjahressaison ein Minus von 16,7 Prozent zu Buche.

Die stärksten Zuwächse gegenüber dem Winter 2011/12 weisen hingegen Mexiko (plus 34 Prozent), Thailand (plus 32,5 Prozent), Kuba (plus 29,2 Prozent) und Indien (plus 20,5 Prozent) aus.

Individuell

65 Prozent der Österreicher stellen ihren Urlaub (Flüge, Hotels, Mietauto etc.) individuell zusammen, geht aus einer Karmasin-Umfrage im Auftrag der Verkehrsbüro Group hervor. Nur 27 Prozent geben an, eine Pauschalreise zu buchen.

Sommerurlaub
Auf gar keinen Fall verzichtet werde auf den Sommerurlaub. Wichtig seien aber auch die Kurzurlaube, die sich über das ganze Jahr verteilten. Der Winterurlaub werde am ehesten gestrichen.

Die Grenzen zwischen Haupt- und Nebenurlaub lösen sich der Trendstudie zufolge auf. "Die Hälfte der Befragten sagt, diese Unterscheidung mache ich überhaupt nicht mehr", berichtete Karmasin.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Heftige Kritik Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Ein Paar posiert akrobatisch am Strand - doch ein Detail sorgt für Aufregung. 1
Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Erste Touristen bestraft Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Die Massagen an den beliebten Adria-Stränden wie Jesolo oder Lignano sind illegal - Polizei geht gegen Urlauber vor. 2
Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
Tipp Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
 Mit diesem versteckten Knopf können Sie sich mehr Platz verschaffen. 3
DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Stewardess packt aus DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Eine Flugbegleiterin warnt ausdrücklich vom Bestellen dieses Getränkes. 4
Urlaubs-Rekord in Österreich
Plus zehn Prozent für das eigene Land Urlaubs-Rekord in Österreich
Rekordjahr winkt: Fast 80 Prozent der Österreicher urlauben laut Ruefa heuer auch daheim. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum