Österreicher verreisen trotz Krise

Umfrage

© Getty Images

Österreicher verreisen trotz Krise

Die Österreicher verreisen trotz Krise, allerdings kürzer als vor einem Jahr, geht aus einer Umfrage der Wiener Städtischen Versicherung (Vienna Insurance/VIG) hervor. Acht von zehn Befragten wollen demzufolge heuer noch verreisen. Die Urlaubsreise wird im Schnitt aber nur eine Woche dauern, im Vorjahr waren es noch zwei Wochen. Mit einer eigenen Reiseversicherung abgesichert sind weniger als ein Drittel.

Etwas mehr als die Hälfte der Befragten (56 Prozent) - an der Umfrage über den Kunden-Newsletter der Wiener Städtischen nahmen zwischen 10. Juni und 1. Juli knapp 1.000 Personen teil - gab an, zwei bis drei Mal pro Jahr auf Urlaub zu fahren. Rund zwei Drittel (69 Prozent) verbringen ihren Urlaub mit der Familie.

Urlaub in Österreich
Im Trend liege der Österreich-Urlaub, so die Städtische. Fernreisen verzeichneten ein Minus von 9 Prozent. Dementsprechend verstärkt kommt auch das Auto zum Einsatz: Mit einem Plus von 14 Prozent würden die Urlaubsreisen deutlich öfter mit dem Auto angetreten. Reisen mit dem Flugzeug gehen in etwa in diesem Ausmaß zurück.

Ihre Urlaubsreise voraus bucht die überwiegende Mehrheit von 88 Prozent. Dies geschehe großteils bereits drei Monate vor Reiseantritt. Stark zugenommen hätten auch die Direktbuchungen im Hotel.

Reiseversicherung
Eine eigene Reiseversicherung haben nur 29 Prozent der Befragten. Davon hat jeder zweite den Vertrag über eine Versicherung abgeschlossen. Reisebüro (23 Prozent) und Kreditkarte (24 Prozent) werden deutlich seltener genannt. Als "sehr wichtige" oder "wichtige" Versicherungsleistungen genannt werden unter anderem Krankenversicherung im Ausland, Bezahlung ambulanter und stationärer Heilkosten sowie der Ambulanzjet aber auch Stornokosten und Rechtsbeistand im Ausland.

Falls kein oder nur ein Teil-Kasko-Schutz für das eigene Fahrzeug besteht, sei mit dem rechtzeitigen Abschluss einer Kfz-Reisekaskoversicherung gut beraten, so die Städtische. Für Auslandsreisen wird auch eine Lenker- bzw. Insassenunfallversicherung mit Personenkasko empfohlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Kurios Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Eine Reihe von Hotels möchte ihre Gäste zu mehr Sex animieren. 1
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 2
Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Revolutionäre Idee Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Die irische Fluglinie lässt mit einer revolutionären Idee aufhorchen. 3
Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Achtung! Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Viele Urlauber posten vor Antritt ihrer Reise ein Foto der Bordkarte. 4
Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Irre Aktion Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Italienische Hotels möchten, dass ihre Gäste wieder mehr Sex haben. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen