Wien bekommt 2012 Sechs-Sterne-Tempel

Palais Schwarzenberg

Wien bekommt 2012 Sechs-Sterne-Tempel

Landstraße. Als 2007 bekannt wurde, dass Scheich Mohamed Bin Issa Al Jaber die Nutzungsrechte des altehrwürdigen Palais Schwarzenberg übernimmt, begannen sofort die Planungen.

2009 sollte die Eröffnung gefeiert werden. Doch es tat sich lange nichts im barocken Palais, Denkmalschützer kamen mit immer neuen Auflagen – vom geplanten Sechs-Sterne-Hotel ist man noch immer weit entfernt.

Baustart
Doch heuer sollen die Bauarbeiten endlich starten. „Das ist dieses Mal 100-prozentig fix. Die Bauzeit beträgt 24 Monate“, so eine Al-Jaber-Sprecherin zu ÖSTERREICH.

Eröffnung
Im Herbst 2012 werde also mit dreijähriger Verspätung Wiens neueste Luxusherberge seine Gäste empfangen. Kulinarischer Berater ist jetzt schon Toni Mörwald.

Dann wäre das Palais, das seit mehreren Jahren leer steht, mit den angepeilten sechs Sternen super deluxe die exklusivste Adresse Wiens.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
"Alovera Beach" Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
Ein 15.000 Quadratmeter großer Sandstrand soll die Gäste in die Anlage locken. 3
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 4
Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Deutschland Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Die Anzahl der toten oder verletzten Tiere ist weiterhin unbekannt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.