Paris will Rauchen in einem Park verbieten

Versuchsweise

Paris will Rauchen in einem Park verbieten

Die Stadt Paris will versuchsweise in einem ihrer Parks das Rauchen verbieten. Es handle sich um ein "Experiment" und um "pädagogische" Aufklärung zu Suchtverhalten, sagte Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Sonntagabend mehreren französischen Medien.

Es gehe nicht darum, das Rauchen in den Parks der französischen Hauptstadt allgemein zu verbieten, versicherte die Sozialistin - auch wenn dies in ihrer Partei debattiert werde. "Ich kann die Raucher beruhigen."

In welchem Park das Rauchen künftig untersagt werden soll, sagte Hidalgo nicht. Die im März gewählte Bürgermeisterin erinnerte daran, dass die Stadtreinigung es jedes Jahr mit "350 Tonnen Zigarettenstummeln" zu tun habe. "Das lastet auf den Finanzen der Stadt." Die US-Metropole New York hatte 2011 ein Rauchverbot in Parks eingeführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
"Alovera Beach" Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
Ein 15.000 Quadratmeter großer Sandstrand soll die Gäste in die Anlage locken. 3
Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Deutschland Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Die Anzahl der toten oder verletzten Tiere ist weiterhin unbekannt. 4
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.