Reisen mit Gänsehautgarantie

Nervenkitzel

© sxc

Reisen mit Gänsehautgarantie

Campingsafari in der Savanne
Naturschutzgebiete in Kenia, Nairobi und Tansania laden zu Fotosafaris ein, bei denen man oft Raubkatzen begegnen kann. Off-road Fahrten und eine Bootsfahrt durch von Krokodilen bewohnten Gewässern lassen den Puls ansteigen. Spätestens bei einer Nachtfahrt oder eine Campingübernachtung in der Savanne wird auch den coolsten Mitreisenden Angst und Bange. In manchen Reservaten werden sogar nächtliche Wanderungen angeboten - da kann es schon passieren dass man einem Raubkätzchen Auge in Auge gegenüber steht. Mehr Infos unter: www.urlaub-anbieter.com.

loewe_sxc

(c) sxc

Ein Ausflug nach Death Valley
Der Death-Valley-Nationalpark (Tal des Todes) liegt in der Mojave-Wüste. Diese Region ist der absolute Hitzepol und weshalb vor Fahrten im Sommer gewarnt wird. Der höchste Temperatur-Wert der je im Sommer dort gemessen wurde war 56,7 Grad Celsius. Wer es dennoch wagt, im Sommer nach Death Valley zu fahren muss auf jeden Fall ausreichend Wasser bei sich führen und mindestens 2 Liter pro Tag trinken. Die Parkverwaltung empfiehlt zusätzlich ausreichend Autoersatzteile mit sich zu führen, denn Unfälle im Death Valley können fatale Folgen haben.

deathvalley_sxc

(c) sxc

Schwimmen mit Haien
Spätestens seit der weiße Hai kursieren zahlreiche Negativklischees über Haie. Tatsache ist, dass Unfälle mit Menschen zwar selten sind aber durchaus vorkommen können. In relativ gesichertem Umfeld bietet das Florida Aquarium die Möglichkeit an mit Haien eine halbe Stunde in einem Schwimmbecken zu verbringen.
Richtig gefährlich kann es hingegen auf den Bahamas werden, da wird Tauchern die Begegnung mit einem Hai versprochen, auch das Haifüttern ist möglich. Die Tauchveranstalter werfen extra blutige Fische ins Wasser um eine Begegnung mit dem "Schrecken der Meere" zu garantieren.

hai_sxc

(c) sxc

Nach Kanada zu den Eisbären
An der Hudson Bay in Kanada kann man dem echten Knud begegnen. Für die Eisbärenbeobachtung werden Tagestouren Buggys angeboten - das Erlebnis "Eisbären hautnah" wird garantiert. Grausiges Detail: Oft kann man die sonst so knuddeligen Bären bei der Robben-Jagd beobachten. Mehr Infos unter: www.erlebnisreisen-weltweit.de

eisbär_sxc

(c) sxc

Black River in Jamaika
Das Wasser dieses Flusses ist entgegen seinem Namen glasklar weshalb man schnell die Flussbewohner entdeckt. Zu denen gehören auch Krokodilen, die man dort acuh unbesorgt füttern oder sogar streicheln kann. So kann sich jeder mal als Crocodile Dundee fühlen... Mehr Infos unter www.insel-jamaika.de

kroko_sxc

(c) sxc

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Das sollten Sie im Hotel (niemals) tun
Angestellte enthüllen: Das sollten Sie im Hotel (niemals) tun
Wie sauber die Zimmer wirklich sind und was es mit dem Sessel auf sich hat. 1
Das sind die gefährlichsten Flughäfen der Welt
Pilot packt aus Das sind die gefährlichsten Flughäfen der Welt
Ein österreichischer Flughafen ist unter Piloten besonders gefürchtet. 2
Das prüfen Flugbegleiter beim Betreten des Fliegers wirklich
Insider packt aus Das prüfen Flugbegleiter beim Betreten des Fliegers wirklich
Jeder Passagier wird beim Einsteigen einem heimlichen Test unterzogen. 3
Das passiert, wenn man beim Sex im Flugzeug erwischt wird
Stewardess packt aus Das passiert, wenn man beim Sex im Flugzeug erwischt wird
Der "Mile High Club" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 4
Darum sollten Sie die Flughafen-Toilette meiden
Experten warnen: Darum sollten Sie die Flughafen-Toilette meiden
Für eine Studie wurden 136 Toiletten verschiedener Flughäfen untersucht. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.