Rom sagt Kaugummis den Kampf an

Total-Reinigung

Rom sagt Kaugummis den Kampf an

Die italienische Hauptstadt Rom hat Kaugummis den Krieg erklärt: Die Stadtverwaltung startete am Dienstag eine Kampagne, bei der Freiwillige zusammen mit städtischen Reinigungsteams die archäologischen Sehenswürdigkeiten und Pflasterstraßen der Ewigen Stadt von Kaugummis befreien sollen. Als Erstes wurde die klebrige Masse vom Largo Argentina gekratzt, einem historischen Platz, auf dem die Ruinen von vier römischen Tempeln stehen.

Täglich 15.000 Kaugummis
Bei der Aktion wurden hunderte Kaugummis von Wänden, Gehsteigen und Straßen gekratzt. Nach Angaben der römischen Stadtreinigung AMA werden täglich 15.000 Kaugummis auf die Straßen Roms gespuckt, das sind mehr als 5,5 Millionen im Jahr. Die Entfernung jedes Kaugummis kostet die Stadt laut AMA einen Euro.

Die freiwilligen Helfer gehörten der Organisation Noi Per Roma (Wir für Rom) an, die von Isabella Rauti, der Ehefrau des römischen Bürgermeisters Gianni Alemanno, geleitet wird. Es handle sich um eine "symbolische Aktion, die kein Problem löst, aber kulturelle Wirkung" haben könne, sagte sie. Kaugummis bräuchten sehr lange, bis sie in der Natur aufgelöst würden. Die Menschen sollten "zweimal nachdenken" bevor sie Kaugummis auf die Erde werfen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Heftige Kritik Dieses Urlaubsfoto sorgt für Mega-Shitstorm
Ein Paar posiert akrobatisch am Strand - doch ein Detail sorgt für Aufregung. 1
Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Erste Touristen bestraft Strand-Massagen illegal: Urlaubern drohen bis zu 7.000 Euro Strafen
Die Massagen an den beliebten Adria-Stränden wie Jesolo oder Lignano sind illegal - Polizei geht gegen Urlauber vor. 2
Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
Tipp Diesen geheimen Knopf im Flugzeug kennt niemand
 Mit diesem versteckten Knopf können Sie sich mehr Platz verschaffen. 3
DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Stewardess packt aus DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Eine Flugbegleiterin warnt ausdrücklich vom Bestellen dieses Getränkes. 4
Urlaubs-Rekord in Österreich
Plus zehn Prozent für das eigene Land Urlaubs-Rekord in Österreich
Rekordjahr winkt: Fast 80 Prozent der Österreicher urlauben laut Ruefa heuer auch daheim. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum