Russland will Weltraum-Hotel bauen

Für All-Touristen

Russland will Weltraum-Hotel bauen

Russland will ein Weltraum-Hotel für Touristen bauen. Die komfortable Unterkunft solle in gut fünf Jahren im All eröffnen, teilte das Unternehmen Orbital Technologies mit, das das Projekt initiiert hat. "Das erste Modul des Weltraumhotels könnte 2012 oder 2013 fertig sein und dann Ende 2015 oder Anfang 2016 ins All gebracht werden", sagte Unternehmenschef Sergej Kostenko der Nachrichtenagentur RIA Novosti. Das Hotel solle 20 Kubikmeter groß sein, vier Kabinen haben und bis zu sieben Menschen zeitgleich beherbergen können.

Mit "Sojus"-Raumschiffen ins All
Den Plänen zufolge sollen zahlungskräftige Touristen mit russischen "Sojus"-Raumschiffen ins All gebracht werden. "Das Innere des Moduls soll nicht an die Internationale Raumstation ISS erinnern", sagte Kostenko. "Das Hotel soll komfortabel sein und man kann die Erde durch große Gucklöcher beobachten." Bisher wurden Weltraumtouristen wie der Gründer des berühmten "Cirque du Soleil", Guy Laliberte, auf der eher spartanischen ISS untergebracht. Die russische Raumfahrtagentur erhofft sich vom Weltraum-Tourismus sprudelnde Einnahmen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.