Testflüge verboten

Doch keine Stehplätze bei Ryanair

Die Billigairline Ryanair wollte Stehplätze einführen, um noch mehr Passagiere ins Flugzeug zu bringen. Doch nun hat ihnen eine Luftfahrtbehörde einen Strich durch die Rechnung gemacht: Sie verbot die Testflüge mit Stehplätzen.

So sehen die Stehplätze aus!

Platzsparend
Die Fluggesellschaft wollte ihre Maschinen mit Stehplätzen ausrüsten: Neben 15 "normalen Sitzreihen" waren 10 "Stehplatzreihen" geplant. Statt Anschnallgurten sollte es nur Haltegriffe geben. Durch die platzsparenden Stehreihen hätten 40 Personen mehr als bisher mitfliegen können.

Verrückte Ideen
Ryanair-Chef Michael O'Leary sorgte in der Vergangenheit mit seinen verrückten Sparplänen immer wieder für Schlagzeilen. Zuletzt hatte er vorgeschlagen, die Toiletten abzuschaffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.