Pilger dürfen Reliquien nicht küssen

Schweinegrippe

© sxc

Pilger dürfen Reliquien nicht küssen

Der Erzbischof von Neapel hat Pilgern wegen der Schweinegrippe das Küssen von Reliquien des Heiligen Januarius im Dom von Neapel untersagt. "Mit der Stirn berühren ist aber erlaubt", sagte ein Sprecher der Kapelle.

Pilger
In dem Gotteshaus werden Ampullen aufbewahrt, die angeblich das getrocknete Blut des Heiligen Januarius enthalten, eines Bischofs aus dem vierten Jahrhundert. Dreimal jährlich pilgern tausende katholische Gläubige nach Neapel, um der Ausstellung der Fläschchen beizuwohnen. Sie gehen davon aus, dass sich das Blut während der Messen verflüssigt, was einem guten Omen für Neapel entspreche.

Blutwunder
Bei dem sogenannten Blutwunder, das unter anderem am 19. September gefeiert wird, werden die Fläschchen auch geküsst - das wurde nun jedoch verboten. Erst vor einigen Tagen war aus Neapel das erste italienische Todesopfer wegen des Grippevirus gemeldet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Wer schnellen Sex will, sollte hier hinreisen
Heiße Destinationen Wer schnellen Sex will, sollte hier hinreisen
Die Urlaubszeit steht an und viele Singles ollen vor allem eins: Spaß. 1
Das sind die 10 schönsten Strände der Welt
Unglaublich schön Das sind die 10 schönsten Strände der Welt
Zum Durchklicken: Das sind die schönsten Strände der Welt. 2
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Dorthin sollten sie 2017 besser nicht reisen. 3
Heißes Bikini-Girl bereiste als erste Frau alle Länder der Welt
Irrer Trip Heißes Bikini-Girl bereiste als erste Frau alle Länder der Welt
Mit nur 27 Jahren hat sie bereits jeden Fleck auf der Welt gesehen. 4
Diese Luxus-Kreuzfahrt ist nur für Milliardäre
Luxus pur Diese Luxus-Kreuzfahrt ist nur für Milliardäre
Diese Super-Yacht wurde nur für Milliardäre gebaut. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.