Sicher in den Urlaub

Checkliste

Sicher in den Urlaub

Der Großteil der Österreicher wird sich auch diesen Sommer wieder in den Urlaub verabschieden. Wissen Sie schon, wohin die Reise geht? Damit Sie Ihren Urlaub so stressfrei wie möglich genießen können, helfen wir Ihnen bei den Vorbereitungen.

Gesundheit
Impfungen werden nach wie vor für manche Urlaubsländer empfohlen. Die e-card gilt in fast ganz Europa als Versicherungsnachweis.

Auto
Auch das Auto sollte vor einer längeren Reise einer „Gesundenuntersuchung“ unterzogen werden.

Eigentumssicherung
Urlaubszeit ist Einbruchszeit. Trotz rund 14.000 Wohnungseinbrüchen pro Jahr wundern sich Experten, dass die Österreicher sich nicht allzu sehr für den Schutz ihres Eigentums interessieren. Dabei sind Alarmanlage, Sicherheitsschlösser und Fensterschutz rasch installiert.

Alarmanlage
Rund drei Viertel der Langfinger lassen angesichts einer Alarmanlage von weiteren Untaten ab. Anlagen mit direkter Verbindung zu Meldezentralen und Polizei, wie zum Beispiel von aon von Telekom Austria gibt es ab 299 Euro. Zusätzlichen Schutz und Abschreckung bieten auch Magnetkontakte für Fenster und besonders gefährdete Balkonglastüren sowie Innen- und Außensirenen.

Beruhigend: Diese Punkte sollten Sie vor Urlaubsantritt überprüft haben:
e-card

Im Großteil Europas gilt die e-card als Versicherungsnachweis. Info: www.sozialversicherung.at
Länderspezifisch
Informationen über Impfempfehlungen finden Sie unter: www.reisemed.at
Überprüfen
Beleuchtung, Scheibenwischer, Reifen und Flüssigkeitsstände. www.oeamtc.at
Kopieren
Fertigen Sie Kopien von Pass, Führerschein und Zulassung an! Erleichtert die Wiederbeschaffung im Falle eines Diebstahls.
Notieren
Schreiben Sie Ihre Kreditkartennummern sowie die Kontraktnummern des Bankinstituts auf.
Entleeren
Bitten Sie einen Nachbarn, den Briefkasten zu entleeren. Besser: Nachsendeauftrag.
Verschließen
Sind alle Fenster gut verschlossen und eventuell mit Glasbruchsensor versehen?
Absperren
Überprüfen Sie, ob alle Türen (auch Seiten- und Balkoneingänge) mehrfach verschlossen sind.
Bestandsliste
Machen Sie von allen Wertgegenständen und Geräten ein Foto für die Versicherung.
Hilfsmittel
Schalten Sie Außensteckdosen aus und achten Sie darauf, dass keine Leitern oder Gartenmöbel frei zugänglich sind.
Kooperativ
Benachrichtigen Sie Ihre Nachbarn von Ihrer Abwesenheit und hinterlassen Sie Urlaubsadresse und eventuell Schlüssel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Das sind die gefährlichsten Urlaubsländer der Welt
Überraschendes Ranking Das sind die gefährlichsten Urlaubsländer der Welt
Diese Destinationen sind für Touristen besonders gefährlich. 1
Darum müssen die Blenden bei der Landung offen sein
Ernster Hintergrund Darum müssen die Blenden bei der Landung offen sein
Das Öffnen der Fensterblenden hat einen wichtigen Grund. 2
5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Stewardess verrät 5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Über so manches Detail im Flugzeug werden Sie im Unklaren gelassen 3
Warum Urlauber in Kroatien derzeit keine Sonnenschirme bekommen
Kurios Warum Urlauber in Kroatien derzeit keine Sonnenschirme bekommen
Wenn man demnächst dorthin reist, sollte man diese Dinge unbedingt einpacken. 4
Das sind die teuersten Städte der Welt
Ranking Das sind die teuersten Städte der Welt
Sie werden nicht glauben, welche Stadt am teuersten ist. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.