Städteflüge bei früherer Buchung günstiger

AK-Test zeigt

Städteflüge bei früherer Buchung günstiger

Bei Städteflügen hilft frühes Online-Buchen Geld sparen: Eine um drei Monate frühere Planung kann die Flugkosten um ein gutes Drittel senken, ergibt ein AK-Preistest von 256 Angeboten bei 16 Airlines und Online-Buchungsplattformen für vier Städte. Gewarnt wird vor teuren Umbuchungen und Extra-Kosten fürs Reisegepäck - vor allem bei Billigfliegern.

Erhoben wurden die Preise für direkte Wochenendflüge (hin und retour) zwischen Mai und August nach Berlin, Paris, London und Barcelona.

Bis zu 89 Prozent Preisunterschiede
Bei den Online-Buchungen gebe es Preisunterschiede bis zu 89 Prozent je nach Abflugtag und Fluggesellschaft, so AK-Konsumentenschützerin Manuela Delapina. Zwei Beispiele: Ein Flug nach Berlin Mitte Mai mit der Lufthansa koste 268,22 Euro, Mitte August seien es 163,83 Euro. Wer mit Air Berlin/Flyniki zu den gleichen Terminen abhebt, zahle im Mai 327,22, im August 156,83 Euro.

Flugbuchungen dreieinhalb bis vier Monate vor dem Abflugtermin seien durchschnittlich zwischen 23,6 und 42,8 Prozent günstiger als jene, die nur mehr einen Monat vom Abflugzeitpunkt entfernt sind.

Umbuchen kommt teuer
Wer aber nicht sicher über den Reisetermin sei, komme möglicherweise mit flexibleren Business-Tarifen besser weg. Umbuchen komme teuer, denn zusätzlich zu einer Umbuchungsgebühr muss auch die Preisdifferenz bezahlt werden. Das Umbuchen eines Fluges auf ein anderes Datum - wenn es überhaupt möglich ist - koste 39 bis 60 Euro.

Die Preise seien von allen Fluggesellschaften korrekt angegeben worden. Austrian Airlines, Lufthansa, easy Jet, British Airways und Air France zeigen allerdings "echte" Endpreise, während bei Air Berlin, vueling und Britsh Midland Airways bei Zahlung mit Kreditkarte im Zuge der Buchung noch Kreditkartenkosten dazukommen.

Teures Gepäck
Die AK weist weiters darauf hin, dass manche Diskont-Fluggesellschaften zusätzliche Kosten für das Aufgabegepäck verrechnen. Teuer kommen könne auch Übergepäck: Manche Fluglinien verrechneten pro Kilogramm 10 bis 15 Euro, andere pauschal zwischen 50 und 100 Euro.

Damit man übers Wochenende günstiger abheben kann rät die AK unter anderem, mehrere Angebote zu vergleichen. Der Preis könne sich im Buchungsverlauf noch ändern - etwa durch kleinere Rabatte oder Extra-Kosten. Nicht unter Druck setzen lassen sollte man sich von Angaben wie "Nur noch zwei Tickets zu diesem Preis" - geraten wird zu Preisvergleichen, da in der Regel ähnlich günstige Alternativen buchbar seien.

Wer über Reisevermittler suche, habe meist nur geringe Preisdifferenzen. Zusatzangebote könnten aber den Unterschied ausmachen: Bei manchen gebe es bei Buchung eines Fluges Rabatte oder Gutschriften auf weitere Leistungen wie Hotelzimmer oder Mietwagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Experten warnen Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Fast alle Passagiere machen im Flieger diesen Fehler. 1
Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen
Experte erklärt Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen
Darum sollten Sie das nächste Mal lieber einen Fensterplatz buchen. 2
Schock: Was Piloten Passagieren nie verraten würden
Enthüllt Schock: Was Piloten Passagieren nie verraten würden
Piloten offenbaren die wahre Bedeutung ihrer „durch die Blumen-Sprache“ 3
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 4
Das sind die wertvollsten Pässe der Welt
Ranking Das sind die wertvollsten Pässe der Welt
Mit diesen Reisepässen reist man besonders einfach. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.