Stil-Mix in Istrien

Portoroz

Stil-Mix in Istrien

Wer es jetzt kaum erwarten kann, Sonne zu tanken, ist von Wien in nur vier Flugstunden in Hurghada am Roten Meer. Ohne Flieger schafft man es in dieser Zeit nur bis zur Adria: Vier Autostunden von der Bundeshauptstadt entfernt, bietet der malerische Hafen Portoroz Gästen mediterranes Lebensgefühl.

Neues Hotel
Vor Kurzem eröffnete mit dem „Kempinski Palace Portoroz“ das erste Luxushotel an in Istrien. Es besteht aus dem denkmalgeschützten Grandhotel plus einem modernen Gebäude. Die Kombination verschiedener Stilepochen von Art Nouveau bis zu Kubismus und Art Déco macht die Originalität des Hotels aus.

Portoroz gehört zur unter Denkmal stehenden Stadt Piran, bekannt für ihre Altstadt und die venezianische Architektur. Sehenswert sind auch die Bergdörfer und Olivenhaine rund um Piran.

Angebot
Zur Eröffnung sind auch die Nächtigungen im neuen Luxushotel an der Adria durchaus erschwinglich: Eine Nacht für zwei Personen im Doppelzimmer mit Frühstück kostet 200 Euro.
Buchungen unter Tel. 00 8000 426 313 55, Infos auch unter: www.kempinski-portoroz.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Alarm in Urlaubsort: Giftiger Algenteppich im Wasser
Badegäste in Gefahr Alarm in Urlaubsort: Giftiger Algenteppich im Wasser
Die giftige Alge verursacht Hautausschläge und extremen Juckreiz. 1
Dieser Traumstrand birgt ein dunkles Geheimnis
In der Karibik Dieser Traumstrand birgt ein dunkles Geheimnis
An diesem Traumstrand spielten sich Szenen wie aus einem Horror-Film ab. 2
Diese Insel sollten Sie niemals auf eigene Faust besuchen
Lebensgefahr! Diese Insel sollten Sie niemals auf eigene Faust besuchen
Um diese europäische Insel ranken sich unzählige Legenden. 3
Brasilianerin will nach Kopenhagen fliegen und landet in Athen
Wie geht das? Brasilianerin will nach Kopenhagen fliegen und landet in Athen
Ein fataler Fehler, der nicht einmal der Airline auffiel, ließ die Frau in Griechenland landen. 4
Urlaubsfinale! 4,4 Millionen sind jetzt weg
Die Hotspots 2017 Urlaubsfinale! 4,4 Millionen sind jetzt weg
Welche Urlaubsziele jetzt boomen und wo man überhaupt noch ein Zimmer bekommt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.