Umweltfreundlich

Umweltfreundlich

Wiens erstes Ökohotel entsteht

In Wien entsteht das erste vollkommene Ökohotel: Die Landesvorsitzende der Österreichischen Hoteliervereinigung, Michaela Reitterer, präsentierte die Pläne für ihr eigenes "Boutiquehotel Stadthalle", das bis November 2009 zu einem Passivbau mit Null-Energie-Bilanz umgestaltet und dabei deutlich erweitert wird. "Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst von dieser Welt", umriss Reitterer ihre Philosophie.

Null-Energie-Bilanz
Dazu übernimmt die Hotelchefin das Nachbarhaus ihres unweit des Westbahnhofes gelegen Betriebes. Der Bau wird abgerissen und gemeinsam mit dem bestehenden Gebäude zu einem neuen Hotel umgebaut. "Wir werden das erste Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz der Welt sein", zeigte sich Reitterer in der gemeinsamen Pressekonferenz mit Umweltstadträtin Ulli Sima (S) überzeugt.

Zimmer01
(c) Hotel Stadthalle

Solaranlage
Bereits im alten Bau wird mit einer 130 Quadratmeter großen Solaranlage die Sonnenenergie genutzt und das Regenwasser zur Bewässerung des Gartens gesammelt. Künftig wird das Grundwasser zur Energienutzung verwendet und auch die Kühlung des Hotels kommt aus dem eigenen Brunnen. Zwei Windräder auf dem Dach liefern ebenso Strom wie eine 77 Quadratmeter große Photovoltaikanlage. Die Toilettenspülungen werden durch Regenwasser gespeist, wozu Reitterer auch das Regenwasser der umliegenden Dachrinnen anzapfen möchte.

Wilder Wein
Der idyllische Innenhofgarten bleibe bestehen und selbst der wilde Wein, der bis dato die gesamten Hoffassaden überwuchert, will man bei den Arbeiten erhalten. Zunächst wird das Hotel drei Monate geschlossen, bevor es im Februar wieder öffnet.

Öko-Business
Die Mehrkosten gegenüber einem konventionellen Hotelbau lägen bei zehn Prozent. Insgesamt dürften sich die Investitionen jedoch innerhalb von acht Jahren amortisieren - "und wenn die Energiepreise weiterhin so steigen, dann früher", so Reitterer. Insgesamt würden für die Maßnahmen 4,5 Mio. Euro investiert, wobei man auch auf Förderungen durch die Stadt setze. "Öko-Business bedeutet win-win für alle Beteiligten", zeigte sich Sima zugänglich.

Aber nicht nur für die Betreiber, sondern auch für die Kunden soll sich die ökologische Einstellung auch finanziell auszahlen. So erhalten Hotelgäste, die mit Rad oder Zug anreisen, zehn Prozent Rabatt auf den Zimmerpreis.

Mehr Infos: www.hotelstadthalle.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Mysteriöser SSSS-Code sorgt für Aufregung
Reise/USA Mysteriöser SSSS-Code sorgt für Aufregung
Vier Buchstaben, die niemand am Flugticket sehen will. 1
Deshalb sollten Sie niemals im Flugzeug schlafen
Achtung Deshalb sollten Sie niemals im Flugzeug schlafen
Ein Nickerchen im Flugzeug könnte für Ihre Gesundheit schlimme Folgen haben. 2
Hier können Sie Ferienhäuser für einen Euro erwerben
Wie geht denn das? Hier können Sie Ferienhäuser für einen Euro erwerben
In dem beliebten Urlaubsland wird der Traum vom Ferienhaus wahr. 3
Deshalb verzichten Hotels auf diese Zimmernummer
USA Deshalb verzichten Hotels auf diese Zimmernummer
Aus Angst vor Orgien oder Diebstahl wird die Zahl 420 vermieden. 4
Längster Nonstop-Flug dauert zwei Tage
Texas/Kalifornien Längster Nonstop-Flug dauert zwei Tage
Ab 2018 will United Airlines von Texas und ab Kalifornien zu gleich mehreren Zielen nonstop fliegen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.