Urlaub wird 2013 noch teurer

Keine guten Aussichten

Urlaub wird 2013 noch teurer

Der nächste Sommerurlaub ist zwar noch in weiter Ferne. Fix ist aber jetzt schon: Reisen wird teurer.

Österreichs größter Reiseveranstalter TUI erhöht die Urlaubspreise im Sommer 2013 um durchschnittlich 2,5 %. Allerdings: Die Preise für Destinationen wie Griechenland und Ägypten ändern sich vor allem wegen der schwachen Nachfrage kaum. Trotz der sich verschärfenden Wirtschaftskrise rechnet man bei TUI aber auch im kommenden Jahr mit einer unverändert starken Reiselust bei den Österreichern.

Türkei und Mallorca bleiben Top-Destinationen
Im heurigen Sommer waren Antalya (Türkei) und Palma (Mallorca) die meist gebuchten Reiseziele der Österreicher – gefolgt von Griechenland. „Da wird sich auch 2013 nicht viel ändern. Ich hoffe, dass Griechenland bald wieder zur alten Stärke zurückfindet“, so die Reiseexpertin Margit Ebner.

Heuer gab es für das Krisenland ein sattes Gästeminus von mehr als 10 %.

Weihnachten unter Palmen und Ski in Schladming
Die wichtigste Winter-Reisezeit bleibt für die Österreicher allerdings Weihnachten. Und: Für die besten Ziele gibt es genug freie Plätze. Gefragt sind die Malediven und die Dominikanische Republik, so Peter Grossmann vom Online-Reiseveranstalter joe24.at. Daneben liegen Thermen und – wegen der Ski-WM – Schladming im Trend. Mit Abflug 26.12. kosten bei joe24.at zwei Wochen All Inclusive in der DomRep 2.059 Euro, Appartements in Schladming gibt’s ab 399 Euro/Woche.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
"Alovera Beach" Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
Ein 15.000 Quadratmeter großer Sandstrand soll die Gäste in die Anlage locken. 3
Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Deutschland Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Die Anzahl der toten oder verletzten Tiere ist weiterhin unbekannt. 4
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.