Urlauberrekord im Sommerhalbjahr

Tourismus jubelt

Urlauberrekord im Sommerhalbjahr

Die heimischen Tourismusbetriebe freuen sich derzeit über den Schnee für die bereits angelaufene Wintersaison und blicken zufrieden auf die Nachfrage im Sommerhalbjahr 2013 (Mai bis Oktober) zurück. Mit einem Gästeplus von 2,6 Prozent auf 19,95 Millionen verbuchten sie einen Urlauberrekord, geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Statistik Austria hervor.

Etwas weniger stark stieg die Zahl der Nächtigungen - diese legten gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent auf 66,44 Millionen zu. Bessere Ergebnisse erzielte die Branche aber nur in den Jahren vor 1995 - der höchste je erreichte Wert bei den Übernachtungen lag bei 78,12 Millionen im Jahr 1991, der geringste bei 58,98 Millionen im Jahr 2006.

Rege Nachfrage aus de Ausland
Die Zuwächse heuer verdankt die Branche der regen Nachfrage aus dem Ausland, vor allem aus Deutschland. Die Gästeankünfte aus dem Ausland erhöhten sich um 3,6 Prozent auf 13,01 Millionen, die inländische Urlauberzahl stieg um nur 0,7 Prozent auf 6,94 Millionen.

Auch bei den Übernachtungen sorgten die ausländischen Urlauber mit einem Plus von 1,8 Prozent auf 46 Millionen für den spürbaren Zuwachs. Die Nächtigungen durch inländische Touristen gingen sogar um 0,3 Prozent auf 20,44 Millionen leicht zurück.

Deutsche top
Die Deutschen sorgten mit 24,9 Millionen Übernachtungen (plus 1,4 Prozent) für über ein Drittel aller Nächtigungen in Österreich und für über die Hälfte (54,1 Prozent) aller Ausländernächtigungen. Überdurchschnittliche Zuwächse gab es heuer im Sommer auch bei den Nächtigungen durch Russen (plus 9,6 Prozent), Briten (plus 8,7 Prozent), Amerikaner (plus 6,6 Prozent) sowie Ost- und Südosteuropäer - Polen (plus 5,7 Prozent), Tschechen (plus 4 Prozent) und Ungarn (plus 3,9 Prozent).

Einen Nächtigungsrückgang gab es hingegen bei den Dänen (minus 2,3 Prozent), Italienern (minus 2,1 Prozent) und Holländern (minus 1,8 Prozent).

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Experten warnen Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Fast alle Passagiere machen im Flieger diesen Fehler. 1
Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen
Experte erklärt Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen
Darum sollten Sie das nächste Mal lieber einen Fensterplatz buchen. 2
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 3
Schock: Was Piloten Passagieren nie verraten würden
Enthüllt Schock: Was Piloten Passagieren nie verraten würden
Piloten offenbaren die wahre Bedeutung ihrer „durch die Blumen-Sprache“ 4
Das sind die wertvollsten Pässe der Welt
Ranking Das sind die wertvollsten Pässe der Welt
Mit diesen Reisepässen reist man besonders einfach. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.