Sonderthema:

Landunter

Landunter

1 / 2

Venedig macht mit Hochwasser gute Geschäfte

Hoteliers in Venedig versuchen die negativen Auswirkungen der internationalen Wirtschaftskrise mit neuen Ideen zu bekämpfen. Sie nutzen dafür das Hochwasser, das dieser Tage in der Lagunenstadt eine Rekordmarke erreicht hat. Der Hotelierverband bietet auf seiner Website www.veneziasi.it Tourismuspakete mit dem Slogan "Venedig und das Hochwasser" an.

Gratis-Fahrten
Für 190 Euro werden den Touristen eine Nacht im Hotel und Gratis-Fahrten auf Schlauchbooten angeboten. Außerdem erhalten die Besucher einen Stadtplan mit alternativen Rundgängen während des Hochwassers. Bürgermeister Massimo Cacciari beruhigte die Touristen: "Hochwasser ist kein gefährliches Phänomen."

Markus-Platz überschwemmt
In Venedig standen auch am Mittwoch weite Teile der Stadt unter Wasser. Der berühmte Markus-Platz war großteils überschwemmt. Vergangene Woche hatte Venedig den höchsten Stand seit 22 Jahren erlebt, als der Pegel gegen Mittag um 1,56 Meter über Normalniveau anstieg.

"Acqua Alta"
In Venedig ist "Acqua Alta" ein häufiges Phänomen - allein zwischen 1993 und 2002 wurde die Stadt 50 Mal überflutet. Höher als am Montag war das Wasser zuletzt 1986: Damals lag der Pegel bei 1,58 Meter über dem Normalmaß. Bisheriger Rekordstand war am 4. November 1966 mit 1,94 Metern.

Foto: (c) apa

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Gast versteckte ihn Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Als ein Urlaubsgast den Zettel in seinem Zimmer fand, ekelte er sich. 1
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 2
Schönste Insel der Welt gesperrt
Für Touristen Schönste Insel der Welt gesperrt
Die Menschen, die vom Tourismus leben, sind wegen der Entscheidung schockiert. 3
Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Bewertungen Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Die Vermietungsplattform wertete Buchungen in ganz Österreich aus. 4
Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
Aktuelle Studie Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
87 Prozent der Österreicher planen heuer eine Reise. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.