Sonderthema:
Gondeln als UNESCO-Weltkulturerbe?

Venedig

Gondeln als UNESCO-Weltkulturerbe?

Die Gondel soll nach dem Willen der Stadt Venedig zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden. Damit soll eine lange Tradition zur Herstellung der Gondeln geschützt werden. Zugleich will die Stadt Venedig auch das mundgeblasene Murano-Glas und die Venezianischen Spitzen zum Weltkulturerbe erklären lassen. Der Plan soll offiziell bei einem internationalen Kongress in Venedig am 22. und 23. Oktober vorgestellt werden.

Tradition bewahren

"Ich finde, die Idee positiv. Es ist von fundamentaler Bedeutung, die Tradition der Gondel zu bewahren. Es gibt Pläne, Gondeln in Plastik herzustellen, das ist unannehmbar", sagte der Präsident des Gondolieri-Verbands, Aldo Reato. In Venedig sind ausschließlich Gondeln erlaubt, die von lokalen Handwerkern nach einer Jahrhunderte langen Tradition hergestellt werden.

   Die traditionelle Gondel ist ein Meisterwerk venezianischer Handwerkskunst. Sieben verschiedene Holzarten werden für den Bau eines Exemplars verwendet, das durchschnittlich 25.000 Euro kostet. Der neue Bürgermeister von Venedig Giorgio Orsoni will sich jetzt sogar dafür einsetzen, dass Taxi-Motorboote auf dem Canal Grande aus Holz hergestellt werden.

Vor Imitationen schützen
Die venezianischen Gondelproduzenten wollen um jeden Preis das Symbol der Lagunenstadt vor billigen Imitationen schützen. Eine Gruppe von Handwerkern, die Gondeln nach einem uralten Produktionssystems herstellt, haben eine Offensive gegen "Konkurrenten" gestartet, die mit billigerem Material neue Modelle entwerfen, die nicht der Jahrhunderte alten Tradition entsprechen.

Die Gondelproduzenten planen die Gründung eines Verbands zum Schutz der Tradition. Dieser soll nur jenen Gondeln eine Qualitätsmarke verleihen, die aus echtem Holz und ohne Glasfaserkunststoffe hergestellt werden und bestimmten Größenstandards entsprechen. "Viele neue Gondeln sind einfach kitschig, mit knallgelben Dekorationen, die nichts mit der venezianischen Geschichte zu tun haben. Die Gondel ist ein Symbol Venedigs, nicht die Attraktion eines Vergnügungsparks", sagte ein Sprecher der Gondelproduzenten. Venedig dürfe nicht zu einem Las Vegas Europas werden. "Schon heute findet man Pseudo-Gondolieri, die Touristen für viel Geld auf Plagiat-Gondeln herumführen. Das ist purer Betrug", so der Sprecher.

Venedig besteht aus 150 Inseln, die durch 400 Brücken verbunden sind. 175 Kanäle ziehen sich durch die Stadt. 1987 wurde Venedig in die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO aufgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Gast versteckte ihn Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Als ein Urlaubsgast den Zettel in seinem Zimmer fand, ekelte er sich. 1
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 2
Schönste Insel der Welt gesperrt
Für Touristen Schönste Insel der Welt gesperrt
Die Menschen, die vom Tourismus leben, sind wegen der Entscheidung schockiert. 3
Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Bewertungen Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Die Vermietungsplattform wertete Buchungen in ganz Österreich aus. 4
Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
Aktuelle Studie Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
87 Prozent der Österreicher planen heuer eine Reise. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.