Sonderthema:
Verstehen Sie die Katalogsprache?

Strandnähe, familär und Co.

Verstehen Sie die Katalogsprache?

Türkisblaues Meer, sauberer Strand und schöne Hotelzimmer: Im Reisekatalog präsentieren sich Hotels von ihrer besten Seite. Im Urlaub angekommen hält das Hotel aber oft nicht, was es im Katalog versprochen hat. Oder haben Sie die Floskeln einfach falsch verstanden? Wir verraten Ihnen was hinter "Strandnähe", "familiär" und "aufstrebende Gegend" steckt.

Das steckt hinter Katalogfloskeln 1/26
"Direktflug" Man gelangt direkt an sein Reiseziel ohne das Flugzeug zu wechseln - das heißt aber nicht, dass der Flieger ohne Zwischenlandung fliegt. Wirklich direkt ist nur ein "Nonstop-Flug".
"Kurzer Transfer zum Flughafen" Die Freude ist groß, aber auch das Risiko, dass das Hotel an der Einflugschneise des örtlichen Flughafens liegt.
"Aufstrebende Gegend" Das kann auch jede Menge Baustellen und noch nicht eröffnete Geschäfte und Lokale bedeuten.
"Direkt am Meer gelegen" Auch ein Hafen oder steile Klippen liegen direkt am Meer.
"Strandnah" Der Unterschied, ob man mit voller Ausrüstung und Kindern im Schlepptau fünf Minuten Fußmarsch bis zum Strand vor sich hat, oder die fünf Minuten per Auto gemeint sind, kann enorm sein.
"Meerseite" Das Hotel liegt auf der Meerseite, es können aber zahlreiche Gebäude dazwischen stehen. Wem der Blick auf das Meer wichtig ist, sollte nachfragen.
"Seitlicher Meerblick" In diesem Hotel kann man es sich schon einmal mal in der Ecke des Balkons gemütlich machen, denn nur von dort ist das Meer zu sehen.
"Naturstrand" Natur pur kann bedeuten, dass der Strand nicht gereinigt wird und es keine Toiletten gibt.
"Zweckmäßig eingerichtete Zimmer" Eine spartanische Einrichtung macht Lust auf einen langen Tag im Freien.
"Beheizbarer Swimmingpool" Beheizt KANN er werden, MUSS er aber NICHT!
"Örtliche Reiseleitung" Sprachprobleme könnten auftauchen.
"Leihwagen wird empfohlen" Hier gibt es weit und breit nichts.
"Touristisch gut erschlossen" Bars und jeder Lokale an jeder Ecke. Wer ruhige Nächte möchte, ist hier wohl falsch.
"Bushaltestelle 50m" er Weg vom Hotel zum öffentlichen Verkehrsmittel ist nicht weit. Aber ein Bus fährt meistens entlang einer Hauptstraße - und dort gibt es viele andere, laute Fahrzeuge.
"Zentral gelegenes Hotel" Für jemanden, der rund um die Uhr unterwegs sein möchte, das optimale Hotel.
"Neu eröffnetes Hotel" Ein zweischneidiges Schwert - einerseits ist ein neues Gebäude noch schön und gepflegt. Andererseits gibt es im Hotel selbst noch einiges zu tun. Das Service muss sich einspielen, teilweise werden noch Arbeiten durchgeführt.
"Familiäre Atmosphäre" Singles und Pärchen sind hier falsch, denn es kann ziemlich laut werden.
"Wöchentliche Animation" Hier geht die Post ab - aber nur einmal die Woche!
"Fitnessraum" Ein Springseil und ein Ball können manchmal schon ein Fitnessraum sein.
"Panoramablick" Da lacht das Herz und die Kamera. Denn zum Fotografieren hat man jede Menge Zeit, wenn man vom Balkon mit dem schönen Blick zum weit entfernten Strand spaziert.
"Badeschuhe nicht vergessen" Ein steiniger Strand mit Seeigeln oder scharfkantigen Korallenresten ist nichts für Familien mit Kindern.
"Internationale Küche" Von der landestypischen Küche bekommen Sie nichts mit.
"All-inclusive" Theoretisch ist gemeint, dass es keine Extrakosten vor Ort gibt. In der Praxis sollte man zuvor unbedingt nach den Bedingungen fragen, z.B. gibt es zeitliche oder räumliche Einschränkungen oder gibt es die Getränke nur im Restaurant oder auch an der Strandbar. 
 "Helle und freundliche Zimmer" Ein fast leeres Zimmer ist zumeist auch hell. Um sicher zu gehen, dass die Unterkunft in Ordnung ist, sollte man auf Formulierungen wie "geschmackvolle Einrichtung", "geräumig und komfortabel" oder "luxuriös eingerichtet" achten.
"Klimatisierbare Zimmer" Dass die Klimaanlage auch aktiviert wird garantiert nur eine Beschreibung wie "individuell regelbare Klimaanlage".
"Bei österreichischen Gästen sehr beliebt" Hier ist es wie zu Hause. Urlaubsfeeling kommt nicht auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Gast versteckte ihn Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Als ein Urlaubsgast den Zettel in seinem Zimmer fand, ekelte er sich. 1
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 2
Schönste Insel der Welt gesperrt
Für Touristen Schönste Insel der Welt gesperrt
Die Menschen, die vom Tourismus leben, sind wegen der Entscheidung schockiert. 3
Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Bewertungen Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Die Vermietungsplattform wertete Buchungen in ganz Österreich aus. 4
Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
Aktuelle Studie Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
87 Prozent der Österreicher planen heuer eine Reise. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.