Wellness auf asiatisch

Asia Spa

© sxc

Wellness auf asiatisch

Asia Spa Leoben
Um stolze 37,5 Mio. Euro wurde ein Erlebnisbad inklusive eigenem Vier-Sterne-Hotel mit 103 Zimmern, Restaurant und Convention-Bereich errichtet. Das Asia Spa bietet 9.000 Quadratmeter Wasserfläche, diverse Wellness-Einrichtungen und ein Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin. Die Anlage wurde mit Unterstützung chinesischer Investoren gebaut, die Architektur trägt unverkennbar fernöstliche Züge.

Die Wellness- und Freizeitanlage gliedert sich in drei Bereiche: Der Bereich "Asia Spa Pools", dazu zählen die Schwimmhalle mit 25 m Sportbecken, dasFamilybecken (180 m2) mit Massageliegen und Strömungskanal, das Lehrschwimmbecken (50m2),das Kleinkinderbecken (30m2) mit verschiedenen Wasserspielen, die Galerie mit Liegeflächen, der Rutschenturm mit Riesenrutsche (100m) und Turborutschbahn, der Trockenspielbereich für Kinder(ca. 55m2) mit Kinderaufsicht, zwei Außenbecken (50m, 25m) mit Wasserrutsche, die große Liegewiese mit zwei Beachvolleyballplätzen und Kinderspielplatz sowie ein Solarium und ein Duschzentrum.
Der Bereich "ASIA SPA Relax" umfasst ein Lotusblütenbad (140 m2), ein Entspannungsbad mit Unterwassermusik und Ruhegalerie. Im Außenbereich stehen ein 100 m2 großes Relax-Sole-Becken und Entspannungsliegen zur Verfügung.
Der ASIA SPA Sauna Bereich umfasst eine 5-Elemente-Sauna Tepidarium, eine Biosauna, Loftsauna / Finnsauna, Aromadampfbad, Saunalounge mit Vitalecke, Tauchbecken, Massageliegen, Kneippbecken, etc. sowie den Saunaaußenbereich.

Die Eintrittspreise sind gestaffelt: Von der Drei-Stunden-Karte um 6,90 Euro für das Bad bis zur mit 15,90 Euro teuersten Variante, mit der auch ein Besuch der "Fünf-Elemente-Sauna" möglich ist. Der Betreiber, die Falkensteiner Michaela Tourism Group, rechnet mit 270.000 Gästen pro Jahr.
Mehr Infos: www.asiaspa.at

Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe
Ein Stück typisches China mitten in den Kärntner Nockbergen auf 1.763 m Seehöhe. Ein 4-stöckiges authentisch chinesisches Bauwerk direkt am Turracher See. Ein Teehaus, Platz zum Meditieren und TCM werden hier geboten.
Im Hotel Hochschober hat der Gast die Möglichkeit, aus einer Vielzahl möglicher Ayurveda-Massagen zu wählen. Neben dem bekannten Stirnölguss wenden wir noch eine ganze Reihe anderer Techniken an, mit oder ohne Öl, die alle das Ziel verfolgen, das Gleichgewicht der drei menschlichen Bioenergien herzustellen.
Mehr Infos: www.hochschober.at

Steirerhof in Bad Waltersdorf
Im Steirerhof in Bad Waltersdorf spielt TCM eine große Rolle. Zur TCM zählen die Verfahren der äußeren Reizanwendung wie Akupunktur, Schröpfen, Moxibustion, Qi Gong, Tuina-Massage (chinesische Heilmassage). Eine zentrale Rolle spielt auch die chinesische Kräuterkunde.
Mehr Infos: www.dersteirerhof.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Kurios Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Eine Reihe von Hotels möchte ihre Gäste zu mehr Sex animieren. 1
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 2
Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Revolutionäre Idee Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Die irische Fluglinie lässt mit einer revolutionären Idee aufhorchen. 3
Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Achtung! Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Viele Urlauber posten vor Antritt ihrer Reise ein Foto der Bordkarte. 4
10 Orte, zu denen Sie reisen müssen
Wunderschön 10 Orte, zu denen Sie reisen müssen
Sie müssen die bizarr-schönen Gegenden unbedingt auf Ihre Wunschliste setzen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen