Wiens Bäder starten in den Sommer

Saisoneröffnung

Wiens Bäder starten in den Sommer

Ab 2. Mai stehen den Wienern wieder 31.132 Kubikmeter Wasser unter freiem Himmel zur Verfügung: Mit dieser Menge an kühlem Nass werden derzeit nämlich die insgesamt 18 städtischen Freibäder befüllt, die am 2. Mai traditionsgemäß in den Sommer starten. Bis 19. September können sich Hobbyschwimmer dann in insgesamt 60 Becken vergnügen oder auf einer der 14 Wasserrutschen die Zeit vertreiben.

Eintrittspreise bleiben gleich
Die Eintrittspreise bleiben auf Vorjahresniveau. Eine reguläre Tageskarte für Erwachsene kostet nach wie vor 4,70 Euro. Kinder (Jahrgang 2003 bis 1996) bezahlen 1,60 Euro, Jugendliche (Jahrgang 1995 bis 1992) 2,60 Euro. Monatskarten belaufen sich auf 17,70 Euro für Erwachsene. Kinder und Jugendliche bekommen sie für 6,30 bzw. 10,40 Euro.

Um den Bäderbesuch möglichst gefahrenlos zu machen, bauen die Wiener Bäder (Magistratsabteilung 44) ihre Erste-Hilfe-Maßnahmen aus. So soll jedes Bad über "First Responder" verfügen. Diese speziell ausgebildeten Helfer, die mit Erste-Hilfe-Rucksack unterwegs sind, koordinieren im Notfall alle Rettungs- und Erste-Hilfe-Maßnahmen im Bad.

Grillplätze geöffnet
Von bevorstehenden Sommertemperaturen zeugt auch die Öffnung der acht städtischen Grillplätze, die ab sofort wieder zur Verfügung stehen. Deren Benützung ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich, ein eigener Griller muss jedoch mitgebracht werden - anders als auf den 15 Einzelgrillplätzen der Donauinsel. Allerdings müssen diese für zehn Euro im Vorhinein reserviert werden. Im Einsatz sind auch heuer wieder die sogenannten Grillplatzmeister. Insgesamt 17 dieser Ordnungshüter sollen Konflikte zwischen Grillfreunden und Anrainern oder Spaziergängern bzw. eine überbordende Müll- oder Rauchentwicklung vermeiden helfen.

Mehr Infos: www.wien.gv.at/baeder ; www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/grillstandorte.html

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Trick für mehr Platz Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Wollen Sie wirklich am Fenster sitzen? Beim nächsten Flug sollten Sie Ihre Entscheidung überdenken. 1
Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Gefährlich? Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Viele Menschen nutzen die Flugdauer gerne für ein kleines Schläfchen. 2
Urlaub so billig wie nie
Preiskampf bei Flügen Urlaub so billig wie nie
Das wird ein Super-Sommer: Die Preise für Urlaube sind derzeit stark am Sinken. 3
Quallen: Mallorca hob Badeverbote auf
Tiere auf dem Rückzug Quallen: Mallorca hob Badeverbote auf
Weder die Verantwortlichen noch die meisten Badegäste machen sich allzu große Sorgen. 4
Das kosten Eis, Bier & Co. im Urlaub
Über 300 Strände im Preis-Check Das kosten Eis, Bier & Co. im Urlaub
Kosten für kleine Extras wie Essen und Sonnencreme können richtig teuer werden. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum