Wies'n: 6,7 Millionen Maß Bier getrunken

Feuchte Bilanz

Wies'n: 6,7 Millionen Maß Bier getrunken

6,4 Millionen Gäste aus der ganzen Welt hat das 180. Oktoberfest in den vergangenen zwei Wochen auf der Münchner Theresienwiese gezählt. Nach Schätzung der Festleitung waren davon rund 540.000 Besucher auf der traditionellen "Oid'n Wies'n", hieß es zum Oktoberfest-Abschluss am Sonntag.

6,7 Millionen Maß Bier seien getrunken worden, sagte Wies'n-Chef Dieter Reiter (SPD). Er war vollauf zufrieden und sprach von einer "ungeheuer entspannten Wies'n - eine Volksfest-Gaudi für jeden Geschmack". Darauf deuteten auch die zurückgegangenen Zahlen behandelter Patienten hin.

Diashow "O'zapft is": Die besten Bilder vom Oktoberfest

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

So wurde auf der Wiesn-Eröffnung gefeiert.

1 / 16


7.551 Wies'n-Besucher musste das Bayerische Rote Kreuz versorgen, berichtete Sprecher Peter Behrbohm. Das seien rund 20 Prozent weniger Patienten als im Vergleichsjahr 2011. "Man möchte fast sagen, eine ruhige Wies'n", sagte Behrbohm.

Die Polizei war 2.031 Mal im Einsatz - exakt so häufig wie im vergangenen Jahr. Wolfgang Wenger, Sprecher der Münchner Polizei, bilanzierte: "Viel Arbeit, aber eine normale Wies'n."

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Trick für mehr Platz Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Wollen Sie wirklich am Fenster sitzen? Beim nächsten Flug sollten Sie Ihre Entscheidung überdenken. 1
Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Quallen-Alarm Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Kilometerlanges Badeverboit wegen einer Invasion an gefährlichen Quallen. 2
Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Gefährlich? Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Viele Menschen nutzen die Flugdauer gerne für ein kleines Schläfchen. 3
Urlaub so billig wie nie
Preiskampf bei Flügen Urlaub so billig wie nie
Das wird ein Super-Sommer: Die Preise für Urlaube sind derzeit stark am Sinken. 4
Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Alarm Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Kontakt mit "Physalia physalis" kann bei Menschen extreme Schmerzen verursachen. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum