Sonderthema:
Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

In Taiwan

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Das Wiener Architektenteam Soma plant einen spektakulären Neubau in Taichung (Taiwan): Ein achtbeiniger, 330 Meter hoher Wolkenkratzer ("Multiple Natures - Fibrous Tower") soll gebaut werden. Aber auch von den acht Beinen abgesehen hat der Entwurf wenig mit einem normalen Gebäude, wie man es heute kennt, zu tun.

Diashow Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

Wolkenkratzer mit acht Beinen geplant

1 / 7

Die acht Säulen schrauben sich umeinander gen Himmel. Die inneren vier geben Stabilität. Dort soll man Panorama-Aufzüge, eine Notfalltreppen und einen Feuerwehraufzug finden. Die äußeren Säulen, die dicker sind, sollen Zwischenplattformen und Observatorien beherbergen.

Am Boden, zwischen den Säulen plant Soma einen Park. Zudem soll hier das "Taichung City Museum" eingerichtet werden. Der Wolkenkratzer selbst soll mit Lamellen besetzt sein, die sich je nach Wetterlage öffnen oder schließen. Mit Hilfe tausenden Solarzellen soll der futuristische Wolkenkratzer die komplette Energie die benötigt wird, selbst herstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 3
Best of the World: Wien eine der Top-Städte
Auszeichnung Best of the World: Wien eine der Top-Städte
Der "National Geographic Traveler" kürt WIen zu einer Must-see-Destination 2018. 4
Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Tourismus Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Grünes Licht für Bau von neuem Hafen am Festland. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.