22. Oktober 2012 20:43

Im ORF herrscht Chaos 

Sido-Eklat wird Fall für die Polizei

Ermittlungen laufen auch wegen Drogen. Der ORF sucht fieberhaft Jury-Nachfolger.

Sido-Eklat wird Fall für die Polizei
© Singer, Chili

Auch vier Tage nach dem Eklat zwischen Sido und Dominic Heinzl gehen die Wogen hoch. Jetzt ist die Polizei am Ruder. Gegen Sido, der Heinzl nach der Großen Chance auf der Bühne eine verpasst hat, wird nicht nur wegen Körperverletzung ermittelt, sondern auch wegen Drogenkonsum. Er soll im ORF offen gekifft haben. „Wir werden die Parteien und Zeugen befragen und das alles so schnell wie möglich. Wenn es geht, sogar noch diese Woche“, erklärt Polizeisprecherin Adina Mircioane im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Duell
Auch andernorts rauchen weiter die Köpfe. Während sich im Internet die Mehrheit der User auf Sidos Seite stellt und Heinzl als Sündenbock sieht, sind die Kontrahenten ihrerseits um Kalmierung bemüht. Sido entschuldigt sich via Facebook („Fäuste lösen keine Probleme. Ich bin zu weit gegangen“), will für seine Attacke „nicht gelobt“ werden. Er hält aber daran fest, dass Heinzl ihn provoziert hat. Heinzl sieht das anders: „Das darf nicht als Rechtfertigung für Gewalt gelten“. Gleichzeitig zollt er ­Sido „Respekt, dass du ehrlich um eine Deeskalation bemüht bist“.

Bild für Bild: So schlug Sido zu
http://images01.oe24.at/004.jpg/storySlideshow/82.540.408
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images01.oe24.at/005.jpg/storySlideshow/82.540.411
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images02.oe24.at/schlag3.jpg/storySlideshow/82.443.147
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images05.oe24.at/schlag2.jpg/storySlideshow/82.443.150
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images02.oe24.at/schlag1.jpg/storySlideshow/82.443.153
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images01.oe24.at/001.jpg/storySlideshow/82.540.433
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images05.oe24.at/002.jpg/storySlideshow/82.540.436
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images04.oe24.at/003.jpg/storySlideshow/82.540.439
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images05.oe24.at/schlag4.jpg/storySlideshow/82.443.144
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images01.oe24.at/04.jpg/storySlideshow/82.543.400
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images02.oe24.at/006.jpg/storySlideshow/82.541.285
Heinzl vs Sido
http://images03.oe24.at/03.jpg/storySlideshow/82.543.403
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images04.oe24.at/06.jpg/storySlideshow/82.543.393
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images02.oe24.at/07.jpg/storySlideshow/82.543.390
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.
http://images03.oe24.at/8.jpg/storySlideshow/82.543.386
Eklat im ORF: Sido schlug Heinzl k.o.

Heiße Diskussion im ORF: Zweite Chance für Sido?
Im ORF ist Krisenstimmung angesagt. Seit Freitagnacht jagt eine Sitzung die nächste. Die Küniglberg-Chefs müssen nun dringend entscheiden: Wie geht es mit der Großen Chance weiter? Spätestens morgen soll ein Ersatzjuror präsentiert werden. Namen wie Roman Gregory und Conchita Wurst sind im Gespräch. Am Wochenende wurde aber auch eine andere Variante heiß diskutiert: Kehrt Sido gar zurück, wenn er sich öffentlich entschuldigt? Das brächte dem ORF nicht nur Topquoten, sondern könnte gleichzeitig für eine Anti-Gewalt-Kampagne genützt werden. Jurorin Zabine in ÖSTERREICH : „Ich würde mir eine Rückkehr wünschen“. Aus der ORF-Spitze gab es dafür am Montag allerdings ein „Nein“.

Sidos Sünden-Register
http://images05.oe24.at/sidokifftTZ%C3%96.jpg/storySlideshow/82.426.581
Sido kifft backstage
In Pausen kifft Sido ungeniert im Backstage-Raum. Karina Sarkissova beschwert sich – aber nichts passiert.
http://images02.oe24.at/paul_pauty.jpg/storySlideshow/82.426.572
Sido attackierte Roncalli
Bereits vor einem Jahr wollte Sido backstage den Roncalli-Marketing-Chef verprügeln: Bernhard Paul will daraufhin aus der Show aussteigen. Der Eklat wird geheim gehalten.
http://images03.oe24.at/sido_pauty.jpg/storySlideshow/82.426.569
Sido bedrohte ORF-Mann
Im Frühjahr drohte Sido dem ORF-Mann Andi V.: „Ich breche dir alle Finger.“ Er will zuerst eine Anzeige machen – die wird aber dann zurückgezogen.
http://images03.oe24.at/TZ-%C3%96sido.jpg/storySlideshow/82.426.566
Sido prügelt Dominic Heinzl
Am Freitag dann die letzte Prügel¬attacke. Er schimpft: „Deine Mutter ist eine Hure.“ Dann ein Faustschlag. Heinzl geht zu Boden.

Der Rapper im „Bild“-Interview
Was ist am Freitag nach der Großen Chance wirklich genau passiert? In der deutschen Bild-Zeitung nimmt Rapper Sido zum Prügel-Eklat Stellung. Er gibt zu, dass der Schlag auf Dominic Heinzl ein Fehler war, sagt aber auch, Heinzl hätte ihn vor der Attacke provoziert. Und: Sido meint, Heinzls Zusammenbruch war ein Fake.

  • Sido über den Eklat: „Nach der Show schrie mich Heinzl an: ,Sido, du Depp, lass uns das unter Männern klären!‘ Er wollte mich wieder provozieren. Wir haben gestritten. Ich habe ihm dann über meine Sicherheitsleute hinweg eine gegeben. Mit der Hand, nicht mit der Faust.“
  • Sido über den Schlag: „Bei mir sind die Sicherungen durchgebrannt. Gewalt ist Schrott. Wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, raste ich ab einem bestimmten Punkt aus und bin schwer runterzubringen. Ich habe in den letzten Jahren daran gearbeitet, aber leider ist es noch einmal passiert.“
  • Sido über den Heinzl-Streit: „Es begann vor zwei Jahren. Heinzl kam auf mich zu, packte mich am Kragen, wollte ein Interview. Da habe ich gesagt: ,So fasst mich keiner an, bitte gehe mir künftig aus dem Weg. Wenn du mir weiter frech kommst, dann kriegst du eine.‘ Er provozierte mich andauernd. Ich sei asozial, trage nur Asi-Klamotten. Ich habe den ORF daher gebeten, dafür zu sorgen, dass wir uns nicht mehr begegnen.“
  • Sido über Heinzls Sturz: „Als ich ihn getroffen habe, stand er noch. Als ich aus dem Studio ging, fiel er plötzlich hin. Was für ein Schauspieler!“
  • Sido über den Rauskick: „Dass ich vor Zuschauern zugeschlagen habe, war nicht o. k. Mir ist klar, dass der Sender Gewalt nicht tolerieren kann. Mein Rauswurf war konsequent.“

Sehen Sie hier das Video:

ÖSTERREICH: Wie sehen Sie den Eklat im nachhinein?
Dominic Heinzl:
Mir ist die Sache sehr unangenehm, ich wünschte, sie wäre nicht passiert. Die Beleidigung gegen meine tote Mutter hat mich mehr verletzt als der Schlag.

ÖSTERREICH: Sido sagt, Sie hätten Ihn provoziert.
Heinzl:
Es mag ja sein, dass er das so empfunden hat. Aber das darf nicht als Rechtfertigung für Gewalt gelten.

ÖSTERREICH: Der Vorwurf, der Zusammenbruch war ein Fake?
Heinzl:
Ich wollte, ich hätte dieses schauspielerische Talent und ich ziehe meinen Hut vor jedem Schauspieler, der seine Rolle so ernst nimmt, dass er einen Sturz mit dem Hinterkopf abfängt.

ÖSTERREICH: Wie geht es für Sie im ORF weiter?
Heinzl:
Wir haben einen Vertrag über drei Jahre vereinbart, und die sind nun zu Ende. Ich freue mich auf neue Herausforderungen nach Chili. Ich bin für vieles offen.

Autor: (mud/hoa)

Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
58 Postings
Equalizer66 meint am 24.10.2012 09:40:35 ANTWORTEN >
Auch wenn der Society-Kasperl (Zitat Wolfgang Fellner) sicherlich nicht mit einem wie immer gearteten körperlichen Angriff rechnete, machte er sich diesen umgehend zunutze und inszenierte flugs seinen peinlichen, unnatürlichen und zeitverzögerten "Abflug", der ihn allerdings ungewollt und nicht nur in Österreich zu einer der größten Lachnummern der letzten Zeit verkommen ließ.
So veranstaltet heute sein "Freund" und Puls4-Moderator Chris Stephan im Museumsquartier einen "Heinzeling Flashmob" (http://www.facebook.com/events/496165203742107/). Nicht genug damit wurde Heinzls Einlage sogar in der gestrigen ORF-Sendung "Willkommen Österreich" entsprechend "gewürdigt" ;-)
belvedere (GAST) meint am 24.10.2012 04:27:29 ANTWORTEN >
Nie und Nimmer retour - ich hoffe er zahlt kräftig, besser wäre Arrest damit der Hr. einmal richtig Zeit hat nachzudenken und der Größenwahn vergeht.
SOS_Wien meint am 23.10.2012 22:35:46 ANTWORTEN >
Am besten wäre, der schORF würde die Sendung beenden. Ok, peinlicher kann es eigentlich nicht mehr werden, obwohl man weiß ja nicht, was da noch kommt.
jilalf meint am 23.10.2012 21:41:20 ANTWORTEN >
Schon mal die Armlänge von Sido's Faust in dem Foto angeschaut ??? Ich bin kein Freund von Sido und noch weniger einer von D.H. aber am wenigsten einer von Fakes ... Nach diesem Foto müsste Sido's Arm länger als der eines Orang Utan sein.
für Sido (GAST) meint am 23.10.2012 18:07:35 ANTWORTEN >
Heinzl ist einfach nur ein aufgblasenes unsympatisches A........................! Holt Sido in die Jury zurück!!!!!!!!! Er ist für die Sendung und Einschaltquoten sicher besser und er ist 1000000mal sympatischer!!!!!!!!!!
air71 meint am 23.10.2012 17:22:23 ANTWORTEN >
ALSO!

Sido mag in einigen Belangen kein Vorbild sein!
Ich denke jedoch schon,dass er sich versucht hat im Laufe der Zeit zu bessern, die Rüpel Art betreffend.
Man darf aber auch nicht vergessen, es ist ein Teil seines Images!

Dass er Heinzl eine geknallt hat und seine Mutter beschimpft hat, ist nicht ok!
Nur,Herr Heinzl hat es nicht nur einmal übertrieben mit seiner provokanten Art und rollt den Ball zu seiner beruflichen Tätigkeit, was eine gute Ausrede bietet um sich auszulassen.
Er sollte auch Menschen irgendwann in Ruhe lassen, aber das kann er nicht.
Mag sein,dass Heinzl privat ganz nett sein kann,nur Sympathieträger ist er weniger als Sido!
Könnte mir evtl. vorstellen,dass Herr Heinzl daheim nicht so viel zu sagen hat und diesen Beruf braucht um auszuteilen!
Vielleicht überlegen beide jetzt mehr was sie tun!
Um die Show tut es mir leid,da Sido dort hin gehört bis zum Schluss!
einfach nur geil ! (GAST) meint am 23.10.2012 17:08:02 ANTWORTEN >
--KOMMENTAR WURDE ENTFERNT (SPAM)--
SNAMIR (GAST) meint am 23.10.2012 16:55:24 ANTWORTEN >
Aus dem Video geht eindeutig hervor, dass Sidos Ohrfeige Heinzl nicht zum Fall gebracht hat - er hat nur ein wenig rückwärts getaumelt, war aber völlig wieder im Lot, als schließlich ein anderer dazwischen kam: ein Mann in blauen Jeans mit einem Frack, der mit profimäßiger, gekonnter "Selbstverteidigungsgeste" mit 2 Händen!! bestens sichtbar!! Heinzl niederdrückte und zum Fall brachte! Wer das auf dem Video nicht sieht, ist blind!!! Also war es dieser andere Mann, nicht Sido, der Heinzl zu Boden warf!!! Es ist eine Schande, dass trotz Beweismaterial derartige Vorwürfe formuliert und in die Presse gebracht werden und Sido wie einen Verbrecher vor die Polizei bringen! Hat die Polizei überhaupt das Video analysiert???
Wie gut im Gegensatz zu Sido mit seiner offensichtlichen offenen Hand-Ohrfeige (die eigentlich wirkungslos war, weil er von Heinzl zu weit weg stand, um Kraft übertragen zu können) kommen doch in der Presse und vor der Polizei Leute weg, die verantwortlich für den Putzmittel-Vergiftungskandal am Berliner Flughafen sind! Hier sind wirklich Verletzungen passiert, Leute mussten ins Spital gebracht werden, mit möglichen bleibenden Folgen für ihre Gesundheit. Wer kommt dafür auf? Doch alles, was sich um das Thema Industrie und Chemie handelt, wird niedergespielt - so ein armer, guter Mensch wie Sido hingegen wird öffentlich "geschlachtet" und niedergemacht: Von der Presse und der Polizei! Wo bleibt Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit? Sind das Vorgehensweisen einer Demokratie???
Sido hat sich gegen Psychoquälerei eines Kollegen gewehrt und ihn mit einer Ohrfeige gerügt - warum so ein Aufwand und warum kommen die "Giftmischer" in Berlin ungestraft davon???
Schade natürlich ist trotzdem, dass Sido dieses Gewaltthema noch nicht überwinden konnte, denn für ihn gibt es keinen "Ersatz" beim ORF, seine Kritik war einmalig gut, ehrlich und zeigte viel Herz und Einfühlungsvermögen - vor allem aber Urteilsvermögen! Er kann mit jungen Leuten extrem gut umgehen und er hat schon viel für sie getan auch anderweitig. Seine Wutausbrüche erinnern mich an Menschen, denen als Flüchtlinge oft großes Unrecht angetan worden war (Besitzverlust, Heimatverlust, Angst vor Flucht, Verlust von Familie und Freunden), wo sich unterbewusst unglaubliche Aggressionen anstauen und zurückgehalten werden - diese explodieren dann erst, wenn man diese Menschen quält, verärgert und über lange Zeit provoziert. Diese Energien explodieren förmig und überraschen diese Menschen selbst, ohne dass sie es mehr steuern können, es sind Menschen, die sonst aber freundlich und gütig sind. Vielleicht ist es aber ganau das, was diesen Menschen am meisten Schmerzen macht, denn es ist ihnen unverständlich, "woher" diese Aggressionen plötzlich kommen. Dass der ORF kein Comeback von Sido will, kann man nach den wiederholten Vorfällen verstehen, aber er riskiert auch die "Große Chance", wenn Sido´s Nachfolger nicht mindestens etwas so Geniales hat wie Sido es hatte - mir persönlich fällt da auch "nur" Conchita Wurst ein - aus einem einfachen Grunde: Das Thema Toleranz steht jetzt im Vorfeld, Conchita hat eine geniale Fähigkeit, sich in Menschen und Situationen einzufühlen. Sie kann diese heikle Situation retten, einfach, weil sie in dieser Beziehung wirklich genial ist - und Kompetenz, das kann ich als Berufsmusiker sagen, das hat sie zu Genüge für diesen Job.
So wünsche ich dem ORF eine weise Entscheidung, keine fade Lösung, denn das Publikum ist heiß auf spannende Minuten mit einer aufregenden und nicht faden Jury! Sonst geht die Sendung baden...wäre schade, wirklich! Alles Gute Sido, Du wirst es schaffen!!! - und die Presse wird hoffentlich in Zukunft EHRLICH Bericht erstatten, sonst kann sie sich bald schleichen!
@VectraOPC (GAST) meint am 23.10.2012 16:52:06 ANTWORTEN >
...der Drogentest wirds zeigen...
Equalizer66 meint am 23.10.2012 22:12:12
@VectraOPC (GAST)
Du erwartest doch nicht im Ernst, dass ich trotz der "Anonymität" einen Namen nenne, aber es ist mehr als nur ein offenes Geheimnis.
VectraOPC (GAST) meint am 23.10.2012 19:07:57
@Equalizer66 ??????????
Equalizer66 meint am 23.10.2012 17:44:21
@VectraOPC (GAST)
Dann sollte aber nicht nur Sido getestet werden ;-)
VectraOPC (GAST) meint am 23.10.2012 17:28:51
ja sehen wir....was raus kommt ob er auf drogen war
aber so dumm wird er nicht gewessen sein
VectraOPC (GAST) meint am 23.10.2012 14:53:35 ANTWORTEN >
manche leute hier, haben sicher nur scheisse in der birne
nur weil sido früher kein gutes vorbild war heisst das nicht das er jetzt noch so ist wie damals
ihr idioten lesst mal die zeitung
da steht drinn...sido hatte nie was geraucht!!!auch nicht backstage


nur weil ein mensch tattoo's hat.
keine gute vergangenheit
rapper ist
ein deutscher ist

wird er gleich abgestempelt als assy und drogenopfer
ihr vollidis, ihr trinkt und raucht selbst (alkohol, zigaretten)
sind übrigens auch drogen

und in heinzl den wappler den hat es eh gehört...
Equalizer66 meint am 23.10.2012 14:21:02 ANTWORTEN >
@oe24 Danke für die Löschung jener beiden unfassbaren und widerwärtig rassistischen Einträge, auf die ich geantwortet habe!
Selbstverständlich verstehe ich auch, dass mein diesbezügliches Posting nun nicht veröffentlich wird, weil ja für alle anderen User jeglicher Zusammenhang fehlen würde.
froggy (GAST) meint am 23.10.2012 14:18:24 ANTWORTEN >
Heinzl braucht kein Mensch, Sido wird aber auch nicht gebraucht.
Also beide in die Mottenkiste.
Wil1964 (GAST) meint am 23.10.2012 14:17:51 ANTWORTEN >
CONCHITA WURST wäre die ideale Nachbesetzung für Sido, sie hat CHARME, macht Schmäh und kennt sich auch beim Singen aus, sie wäre wirklich eine Bereicherung für die große Chance und würde zum Rest der Jury gut dazu passen, würde mich sehr darüber freuen, wenn sie dabei sein könnte .... !!!!
Mexxes meint am 23.10.2012 13:29:38 ANTWORTEN >
Sido oder wie der heisst ist Moslem und was anderes als Gewalt kann man von denen schon erwarten? Moslems haben die Roma aus Indien vertrieben sie verfolgt und geschlachtet darüber redet niemand. Darum sind sie nach Europa geflüchtet.
Bob Albright meint am 23.10.2012 14:06:48
Mexxes: lass bitte die Scheisse mit der Religion! Andereweise solltest du mal überlegen wieviele Menschen von der katholischen Kirche und in deren Namen ermordet wurden! ABER DAS IST HIER SICHERLICH NIChT DAS THEMA HIER!
pro sido (GAST) meint am 23.10.2012 13:18:17 ANTWORTEN >
Die große Chance ohne Sido wär komplet langweilig, genau so langweilig wie chili mit heinzl
Nasowas333 (GAST) meint am 23.10.2012 13:09:13 ANTWORTEN >
Und dem ORF gehören gleich sämtliche Unterstützungen gestrichen und alle Gelder gesperrt! Da verlangt der ORF GIS Gebühren für dass, dass man zuschaut wie einer hinter der Bühne sich Coints dreht und raucht und keiner sagt was!!!!!!!!!!!!!!! Drogenbesitz und Konsum ist strafbar!!!! Wissen dass die Damen und Herren nicht beim ORF? Wieso sagt man da nichts? Damit ein Sido die Quoten einigermassen hält? PFUI ORF!!!!!
baseball83 (GAST) meint am 23.10.2012 12:21:08 ANTWORTEN >
Sido und nur Sido heisst der Nachfolger!!!!!!!!!!!!!! Und aus.
mystery_ (GAST) meint am 23.10.2012 12:06:06 ANTWORTEN >
tja - wenns um gewalt geht, sind sich hier im forum, bei dem thema - viele einig...glauben die probleme damit lösen zu können, aber dadurch bekommen sie erst welche...
die journalisten provozieren alle - das bringt der beruf mit sich...immerhin sind auch sie diejenigen, die vieles aufdecken - aber zugegeben - auch in ihrer berichterstattung oft übertrieben...die menschen sind sensationslustig - daher kommt es auch oft vor - dass eswas ganz anders dargestellt wird, als es tatsächlich war - das nennt man populismus, sonst wird eine zeitung nicht gelesen...das ist unsere gesellschaft, die erwarten nichts anderes - und die medien passen sich dementsprechend an...
egal, wie auch heinzl provoziert hat - das entschuldigt und rechfertigt niemals solch' eine aktion - sido hätte sich auch umdrehen und ihn ignorieren können - das hat oft eine stärkere wirkung, als jemanden niederzuschlagen...die folgen daraus, sind absehbar - er schadet sich nur selbst...für 1 min. keine kontrolle über seine wutausbrüche zu haben...recht geschieht ihm...
warum schreiben alle gegen den heinzel (GAST) meint am 23.10.2012 11:37:10 ANTWORTEN >
gut er ist kein heiliges kind aber immerhin sein job macht er richtig oder hat irgendjemand schon mal gehört das er seinem gegenüber seine mutter derartig beschimpft hat wie dieser deutsche prolett??

ich nicht
Mühlhausen (GAST) meint am 23.10.2012 11:21:14 ANTWORTEN >
Sido muss die Freiheit genommen werden er kifft und redet über alle schlecht,
Wen man Sierras in de macht wird man eingesperrt.
Sido soll nachhause Geschikt werden.
dorian (GAST) meint am 23.10.2012 20:14:28
Lern mal Rechtschreibung und denk mal nach was für Mist Du da von Dir gibst!!! Von wegen muss die Freiheit genommen werden-was masst Du Dir da eigentlich an??
Michael102 meint am 23.10.2012 12:23:47
zumindest gehört er für das kiffen bestraft. Scho allein deswegen weil er es vor einem Kind gemacht hat. Das fällt bei mir fast schon ind die gleiche Kategorie der Rauschgifthändler die den Kindern den Stoff schmackhaft machen um sie dann als Süchtige abzocken zu können.
Daher!!! weg mit dem Kerl!!!
Tschit757 meint am 23.10.2012 11:15:12 ANTWORTEN >
CONCHITA WURST wäre eine Bereicherung für die Sendung.....sie ist humorvoll und schlagfertig. Außerdem kennt sie sich in der Branche aus und hat sogar selber schon mal auf der Großen Chance Bühne performed und meiner Meinung nach ihre grosse Chance voll und ganz genutzt.......würde mich sehr über ihre Juryteilnahme freuen!!! :-)
????????? (GAST) meint am 23.10.2012 11:34:35
was heisst hier " sie ist humorvoll und schlagfertig"
a. ist das immer noch ein mann
b. kennt sich der typ überhaupt nicht aus
c. wie soll man das einen 10 jährigen erklären das ein man mit bart in frauenkleidern rumhüpft
d. ist dieser typ kein vorzeige modell für österreich und auf die gleiche stufe zu stellen wie dieser sido
Pro7 hat schlag den Raab (GAST) meint am 23.10.2012 11:11:02 ANTWORTEN >
ORF hat schlag den Heinzl!
Sylvia aus Wien meint am 23.10.2012 11:02:50 ANTWORTEN >
... und noch was, wer will schon immer die gleichen Juroren sehen, ich sage nur z.B. Klaus Eberhartinger - ebenfalls sorry - Abwechslung wäre angebracht.
Sylvia aus Wien meint am 23.10.2012 11:01:31 ANTWORTEN >
Darüberhinaus besitzt CONCHITA internationales Format, was man - sorry - bei Roman Gregory nicht behaupten kann. Der ORF sollte zu seinen Talenten stehen, wenn schon einmal eines dabei ist, das bereits international auf sich aufmerksam gemacht hat.
Sylvia aus Wien meint am 23.10.2012 10:44:18 ANTWORTEN >
CONCHITA WURST gehört IN DIE JURY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sie weiß, wo's lang und hat ihre "große Chance" bestens genützt. Sie hat Casting-Erfahrung und kann sicherlich viel Positives in die Sendung bringen. Was Roman Gregory dazu beitragen könnte, weiß ich nicht.
P.S.: Ich denke nicht, dass der ORF den Sido zurückholt. Die Sache hat zuviel Staub aufgewirbelt.
sundance meint am 23.10.2012 10:11:22 ANTWORTEN >
sehr bedenklich dass viele meist jugendliche mit einem aggressiven hefen-prolo-drogentypen wie sido sympatisieren!
@sundance (GAST) meint am 23.10.2012 14:49:19
Sehr bedenklich, dass Sie nicht wissen, an welchen Stellen in einem Satz Beistriche zu setzen sind. Daher - bitte zuerst die Grundregeln der Interpunktion üben und dann quaken.
SIDO BACK (GAST) meint am 23.10.2012 09:59:39 ANTWORTEN >
Holt Sido zurueck war der einzige Grund diese Sendung zu schauen, Sicher nicht wegen diesen Antitalenten aus Oesterreich.
herbert1980 meint am 23.10.2012 09:19:00 ANTWORTEN >
heinzl ist ein depp - sido auch! sollten sich nicht alle einfach mal vertragen? ich sag nur Schmusen für den Weltfrieden http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=6zEBRBu-oaw
Robert Rottensteiner meint am 23.10.2012 09:15:35 ANTWORTEN >
Also, diese Medienleute machen doch alles für gute Quoten.Ich kann mir schon vorstellen das Heinzel Kopfschmerzen im kauf nahm, damit er am Samstag einen Aufreger in seiner Sendung zeigen konnte. Ich hoffe wen es nicht dazu kommen sollte das Sido wieder in die Sendung kommen kann, das der Roman Gregory in die Jury kommt.

huhu456 (GAST) meint am 23.10.2012 09:00:48 ANTWORTEN >
ich mag den heinzl nicht! der typ ist arrogant und überheblich! bin aber ach kein sido fan.
VectraOPC (GAST) meint am 23.10.2012 08:47:28 ANTWORTEN >
den affen namens heinzl hat das eh mal gehört
der typ ist ein ungustler kein mensch kann ihn leiden
der orf schiesst sich mit dem rauswurf ins aus

ENDSTATION ORF

sicher, der schlag vom sido war nicht ok..aber wenn man immer nur provoziert wird, da gehen einen mal die sicherungen durch

holt sido zurück und freut's euch über die einschalqouten
ohne sido schaut es verdammt kacke aus
seidabei (GAST) meint am 23.10.2012 08:41:22 ANTWORTEN >
ja, lasst uns sido zurückholen, und aus lance pharmstrong machen wir einen dopingjäger.

was ich nicht verstehe, er macht auf harten typ und coolen rapper, dabei macht er doch nur kinderlieder für 10 - 15 jährige, irgendwie lächerlich, oder nicht?
Kriegerin meint am 23.10.2012 08:35:39 ANTWORTEN >
nie mehr wieder heinzl auf dem bildschirm!!!!!!
da würde der ORF größe beweisen.
man hat ja auf ATV gestern gesehen, dass heinzl schon früher provoziert hat.
der kleine giftzwerg gehört endgültig weg.
the unholy meint am 23.10.2012 08:50:24
Bravo, Dem stimme ich zu!
Michael102 meint am 23.10.2012 08:28:41 ANTWORTEN >
es ist vollkommen richtig daß Sido aus dem ORF entfernt worden ist. Solche gewaltbereiten und kiffenden Proleten brauchen wir nicht. Im übrigen als "Künstler" ist er zum kotzen.
Dudinski meint am 23.10.2012 08:28:17 ANTWORTEN >
@Karl bitte überlassen Sie es jedem selbst, ob er etwas dazu zu sagen hat oder nicht. Und wenn ich Ihren Beitrag lese, bin ich mir nicht sicher wer hier wirklich Komplexe hat, weil ein selbstbewusster Mensch schreibt nicht in so einer aggressiven und beleidigenden Art, wie Sie es tun. "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen"
@karl deninger (siehe unten facebook kommentar) (GAST) meint am 23.10.2012 08:18:10 ANTWORTEN >
... tut das, worunter sie leiden, eigentlich sehr weh. sie missbrauchen ja wirklich jeden artikel, um ihre phantasien in die welt zu setzen. bitte lassen sie uns doch endlich mal in ruhe. sie sind ganz einfach nur noch lästig. denken sie in der tat, dass sie die leute noch ernst nehmen, wenn sie derart inflationär vorgehen?
SIDO ZURÜCK ... (GAST) meint am 23.10.2012 08:15:08 ANTWORTEN >
beweise größe orf. und du sido - gründe einen antiaggressionsverein und spende dein honorar vom orf an diesen.

zechner, jetzt können sie charakter beweisen und ihr elendes gutmenschentum hinter sich lassen. überwinden sie sich und ihre schwäche und haben sie den mut, das richtige zu tun. ihre augenauswischereien haben in einer welt der erwachsnen, die wir den kindern und jugendlichen vorbild zu sein haben, nichts verloren. ihre intolerante und unverzeihliche haltung ist nahezu unverzeihlich. aber sie bekommen eine zweite chance. TUN SIE ALSO DAS RICHTIGE.
an gast @ORF Verantwortliche (GAST) meint am 23.10.2012 08:13:01 ANTWORTEN >
das posting ist beeindruckend, es wäre der richtige weg!!

eine rückkehr sidos würde auch bedeuten, der orf lässt täter und opfer beurteilung fallen, dann gibt es opfer und opfer oder täter und täter und aus meiner sicht trifft das auf die zwei männer voll zu.

super, einzigartig wäre es
denn beiden männern die möglichkeit zu geben - vor tv - ihre sicht darzustellen und mit dem passierten richtig umzugehen, auszusprechen und ihnen auch den raum zu geben für ihre emotionen.


postingverfasser (GAST) meint am 23.10.2012 23:45:32
absolut!
der NACHFOLGER für sido ... (GAST) meint am 23.10.2012 08:08:46 ANTWORTEN >
kann nur SIDO heißen.

lieber ORF - zeig größe und demonstriere unseren kindern und jugendlichen, was es heißt, zu VERZEIHEN und das gemeinsam wieder zu finden. organisiert doch im rahmen der nächsten sendung eine versöhnung zwischen sido und heinzl vor laufender kamera.

alleine das ist die lösung eures problems und die auflösung dieser sache für unsere jugend. DARUM ORF - GEHE MIT GRÖßE UND GUTEM BEISPIEL VORAN UND STATUIRE EIN EXEMPEL, WAS ES HEIßT, IM LEBEN ZU VERZEIHEN. denn - dumm ist nicht, wer einen fehler macht, sondern denselben fehler zwei mal. soweit die öffentlichkeit dies mitbekommen hat, und nur das zählt, ist sido gegenüber heinzl einmal handgreiflich geworden (ich denke, mir wäre das viel öfter passiert)
Dudinski meint am 23.10.2012 07:53:05 ANTWORTEN >
Wenn der ORF den Sido zurückholen würde, dann würde er erstens wahre Grösse beweisen, da man merkt, dass es Sido absolut bereut und zum Zweiten, wenn es eine öffentliche Aussprache geben würde, würde es für Einschaltquoten sorgen. Aber ich glaube unser ORF ist so beharrlich, deswegen wird es einen solchen showdown nicht geben
@Karl (GAST) meint am 23.10.2012 07:48:43 ANTWORTEN >
wie oft sollte man Ihnen das noch sagen. unterlassen sie diese scheiß Postings da Sie niemanden damit berühren, und anscheinende nur Ihre Komplexe bestätigen wollen. Wachen Sie auf und leben Sie Ihr LEBEN.
lena aus Wien (GAST) meint am 23.10.2012 12:02:56
Heinzl macht sein Job richtig ???!!! ich glaub ich träume !!! Sein Job ist die Leute verspotten, bloßstellen und lächerlich machen ! Er bringt ja nix neues und dafür wird noch gut bezahlt..
vevice (GAST) meint am 23.10.2012 07:29:10 ANTWORTEN >
Wir wollen SIDO ZURÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Epic the End (GAST) meint am 23.10.2012 07:25:20 ANTWORTEN >
--KOMMENTAR WURDE ENTFERNT (SPAM)--
Gü (GAST) meint am 23.10.2012 22:00:43
Wegen solcher lächrlichkeiten, zahle ich ab jetzt keine orf gebühr mehr. Denn da sido nich mehr dabei ist sehe ich kein orf mehr. War die einzige sendund die ich mir ansah auf orf. Und den simulanten könnten sie auch raushauen, denn wenn ich bis aufs blut gereizt und genervt werde würd ich auch eine wutattacke bekommen wenn der troll einfach nicht aufhört
@ORF Verantwortliche (GAST) meint am 23.10.2012 01:33:45 ANTWORTEN >
Mit einer eventuellen Rückkehr Sidos könnte man gleichzeitig einen Themenschwerpunkt bezüglich °Aggression (Was ist Aggression?, wie entsteht sie?wie erkenne ich sie? wie geht man mit jemanden um der von seiner/ihrer eigenen Wut übermannt wird?), °ich wurde verletzt (wie vergebe ich richtig ohne ausgenutzt zu werden? welche Vorteile erhalte ich durch vergeben meinerseits?) setzen.

ich appelliere an die Verantwortlichen: Nutzen Sie diese einmalige Chance um vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Phänomen der Wut verständlich zu machen und zu erklären. lassen Sie die scheinbaren Vorteile und tatsächlichen Nachteile des Auslebens von Wut darlegen.Zeigen Sie, dass Wut auch in produktive und kreative Spitzenleistungen umgeleitet werden kann, wenn man nur weiß wie.

Springen Sie bitte über Ihren eigenen Schatten und trauen Sie sich in der österr. Fernsehlandschaft Geschichte zu schreiben! Denken Sie nur an Mateschitz der mit seinem Stratos Projekt ziemlich viele Risken einging, aber im Endeffekt einen Werbewert für seine Firma (auch für Österr.) von über 6Mia EUR erzielte.
ewilly meint am 27.10.2012 00:12:49
WAS bitte wird man Jugendlichen dadurch vermitteln ??
<<<welche Vorteile erhalte ich durch vergeben meinerseits?>>>
WAS für ein Schwachsinn !
Kids von heute werden es SO verstehen: Ich hau dem eine in die Fresse und wenn ich es eh nur 1x tue bekomme ich vom ORF einen Job !
Na super !
Seiten: 1 2
MEIST GEKLICKT TV
mehr Storys
mehr Bilder
Webtipps