Tatort: Austro-Duo jagt Serienkiller

Krimi-Hit

Tatort: Austro-Duo jagt Serienkiller

Er schiebt seit 1999 Polizeidienst, hat 28 Mordfälle gelöst und wird im Quoten-Ranking Jahr für Jahr zum beliebtesten Tatort-Kommissar gekürt: Harald Krassnitzer (51). Am Sonntag geht der Austro-Star wieder auf Mörderjagd (ORF 2, 20.15 Uhr) – mit seiner Neo-Partnerin Adele Neuhauser.

Mord-Alarm in Wien
Und das Duo hat in seinem ersten gemeinsamen Fall Vergeltung gleich alle Hände voll zu tun: Drei Jugendliche werden in Wien ermordet, jeder von ihnen ein verurteilter Straftäter. Der Serienkiller agiert nach immer dem gleichen Muster: Er bringt die Jugendlichen in derselben Manier um, wie sie selbst ihre Opfer ins Jenseits befördert haben.

Zum Katz-und-Maus-Spiel mit dem Täter kommen zwischenmenschliche Spannungen im Kommissariat. Denn Moritz Eisner (Krassnitzer) ist seine neue Assistentin Bibi Fellner (Neuhauser) anfangs nicht ganz geheuer.

Gutes Duo
Ganz anders die Lage hinter den Kulissen. „Adele ist großartig. Wir verstehen uns wirklich gut“, schwärmt Krassnitzer. Und auch Neuhauser ist mit ihrem neuen „Chef“ vollauf zufrieden. „Ich freue mich schon auf weitere gemeinsame Krimi-Folgen.“

Die Vorbereitungen dafür sind bereits in Gang: Am 1. Oktober fällt in Wien die Klappe zum nächstem Austro-Tatort.

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden