Geschätzte 20.000 Jung-Schildkröten und Eier wurden hier in Trinidad innerhalb weniger Tage zerstört. Der Grund dafür klingt zynisch: Ein Fluss soll umgeleitet werden, weil er ein Hotel gefährdet, welches Touristen buchen, um die Schildkröten zu sehen.

"> Bulldozer töten 20.000 Baby-Schildkröten
Bulldozer töten 20.000 Baby-Schildkröten

Umweltskandal auf Trinidad

Bulldozer töten 20.000 Baby-Schildkröten

.

Diesen Artikel teilen:

Mehr News

Panik im Flieger

Air-Asia: Defekt zwingt Flugzeug zur Umkehr

Neuer Kurz-Sprecher

Peter L. Eppinger stellt sich vor

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.