Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Geheimdienst-Affäre © y

Strassers Prozess geht ins Finale

Seit Beginn des Prozesses beteuert Strasser, dass er „bloß Agenten“ entlarven wollte. Nur deshalb habe er sich im Frühjahr 2011 mehrmals mit zwei als Lobbyisten getarnten englischen Journalisten getroffen. Er habe sie für „Geheimdienstler“ gehalten und wollte sie aufdecken.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.