Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

© oe24

Das Wetter am Vormittag: Gewitterneigung im Westen, sonst Sonne

Der Tag startet erneut vielerorts sonnig, die Wolkenschlieren in großen Höhen können die Einstrahlung nur geringfügig abschwächen. In der Westhälfte Österreichs bilden sich im Tagesverlauf rasch Quellwolken und in der Folge erste Regenschauer und Gewitter. Diese Gewitter breiten sich tagsüber ostwärts bis etwa zur Obersteiermark nach Osten aus. Im östlichen Flachland bleibt es sonnig und bis weit in den Abend hinein trocken. Das Windfeld zeigt östliche Komponenten und ist nur schwach ausgeprägt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.