06. August 2010 08:43

Langfristig gesehen 

Auto schadet Klima mehr als fliegen

IIASA-Studie: Auf kurze Sicht trägt ein Flugreisender mehr zur Klimaerwärmung bei.

Auto schadet Klima mehr als fliegen

Wer sich alleine auf eine Reise mit dem Auto begibt, trägt auf lange Sicht mehr zur Erwärmung des globalen Klimas bei als ein Flugreisender. Das hat eine in der Wissenschaftszeitschrift "Environmental Science and Technology" veröffentlichte Studie des Internationalen Instituts für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg (Niederösterreich) ergeben. Die Forscher rechneten dabei nicht nur mit Kohlendioxid, sondern allen kurzfristig und langfristig wirkenden Klimafaktoren wie Gasen, Aerosolen oder auch die Wolkenbildung durch Abgase.

Klimaerwärmung
Auf kurze Sicht trägt ein Flugreisender mehr zur Klimaerwärmung bei, weil Flugzeuge bzw. deren Abgase in großen Höhen stark wirkende klimarelevante Prozesse in Gang setzen. Daher ergibt sich durch das Fliegen im ersten Jahr nach der Reise eine vierfache Erderwärmung verglichen mit der Fahrt alleine im Auto. Sind die kurzfristig wirkenden Gase abgebaut, kehrt sich die Sache um: Das durch Autoreisen ausgestoßene, langlebige Kohlendioxid macht sich in den Modellrechnungen bemerkbar. Letztendlich schadet, pro Kilometer und Reisendem gerechnet, das Fahren dem Klima mehr als das Fliegen.

Anders sieht die Rechnung für Frachtgut aus. Luftfracht schlägt bezüglich Erderwärmung letztendlich sieben bis 35 Mal stärker zu Buche als der Transport über die gleiche Distanz per LKW. Für den Gütertransport per Schiff errechneten die Wissenschafter eine 25 Mal schwächere Klimawirkung als für den Lufttransport.

Schiffsverkehr
Kurzfristig trägt der Schiffsverkehr sogar zur Kühlung der Atmosphäre bei, da die Motoren Schwefeldioxid ausstoßen und diese Sulfat-Teilchen in der Atmosphäre bilden. Diese Partikel reflektieren einen Teil des Sonnenlichts in den Weltraum und kühlen somit. Langfristig macht sich aber auch bei den Schiffen das ausgestoßene Kohlendioxid in den Bilanzen bemerkbar. Langfristig trage jede Art von motorisiertem Transport zur globalen Erwärmung bei, so die Wissenschafter.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |