20. Juni 2011 09:06

Livestream 

Erleben Sie die GreenExpo als Livestream

Die GreenExpo informiert über bewusstere, nachhaltigere Lebensweisen.

Erleben Sie die GreenExpo als Livestream
© GreenExpo

Die Besucher erwartet vom 24. bis 26. Juni am Heldenplatz ein Mix aus Infotainment und Erlebniswelt mit unglaublichen Technologien der Zukunft: Das Programm beinhaltet Vorträge von Top-Wissenschaftlern sowie Selbsttests mit u. a. Elektroautos oder E-Bikes. In zehn Themenwelten erfahren die Gäste bei freiem Eintritt, wie man bewusster leben kann. Starköche, wie u. a. Joachim Gradwohl, veranstalten vor Ort eigene Bio-Kochshows.

Die GreenEXPO jetzt am Heldenplatz: Hier geht's zum Livestream!

Die Highlights der greenEXPO11:

PROMINENTE GÄSTE AUF DER TALKING GREEN BÜHNE
Auf der Talking Green-Bühne wechseln sich drei Tage lang Experten, WissenschaftlerInnen und Prominente ab. Moderiert von den Publikumslieblingen Claudia Stöckl, Reinhard Jesionek und Dieter Chmelar schildern Klimaforscher Herbert Formayer, Footprint-Experte Wolfgang Pekny, Nachhaltigkeitsforscher Alfred Strigl, Meteorologin Helga Kromp-Kolb oder Tiergarten Schönbrunn-Direktorin Dagmar Schratter, wie unser Leben in Zukunft aussehen wird. Aber auch engagierte Persönlichkeiten wie Bestsellerautorin Hera Lind, Schauspielerin Marika Lichter, Gabriela Benesch oder Miguel Herz-Kestranek sind auf dem Heldenplatz zu Gast und werden in Talks von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen.

VORTRÄGE FÜHRENDER WISSENSCHAFTLER & EXPERTEN IM PRIMA VISTA FUTURE LAB
Wie gefährlich sind Atomkraftwerke jenseits unserer Grenzen? Wie berechnet man den CO2-Fußabdruck? Warum versorgt man nicht die ganze Welt mit Solarstrom aus der Wüste? Wie kann ich mich vor EHEC schützen? Was kann ich tun, um gesund zu bleiben? Wie kann ich Krebs vermeiden? ExpertInnen und WissenschaftlerInnen halten Vorträge zu Themen, die uns bewegen – vom Klimawandel über ein gesundes Leben bis zur Zukunft unseres Planeten – und stehen dann in eigenen Foren und an den Checkpoints zum persönlichen Gespräch zur Verfügung, geben Tipps und Empfehlungen.

BIO-KOCHSHOWS MIT STARKÖCHEN
Dass Bio-Küche besser schmecken kann als die altgediente, ungesunde Hausmannskost und noch dazu schon so manche Haube erkocht hat, das werden auf der greenEXPO11 jede Menge heimischer Star-Köche und Köchinnen an den drei Tagen unter Beweis stellen. In der Ja! Natürlich-Showküche kann man prominenten Köchen wie Wini Brugger, Reinhard & Leo Wrenkh oder Joachim Gradwohl zusehen, wie sie mit biologischen und regionalen sowie Faitrade-Lebensmitteln Top-Menüs kreieren. Neben den Kochshows können Besucher im Ja! Natürlich-Kräutergarten auch testen, wie essbare Blüten und Kräuter schmecken, die man selbst pflückt. Eigene Life-Balance-Restaurants in der AMA-Gastrostraße bieten den BesucherInnen Healthy Food an: vitaminreiche Speisen aus biologischer Landwirtschaft, regionale und Fairtrade-Produkte. Hier der Fahrplan für die „grünen Kochshows“:

FASHIONSHOW MIT ÖKO-MODE-LABELS und Austro-Missen
Nachhaltige Mode und attraktives Design – eine Verbindung, die lange Zeit nicht für möglich gehalten wurde. Öko und Luxus – zwei Welten, die sich nicht berührten, doch nun immer mehr annähern, auch in Österreich.
Insgesamt 15 junge Designer stellen unter Beweis, dass nachhaltige Mode sehr sexy sein kann und längst kein verstaubtes Öko-Image mehr hat. In der Lifestyle-Welt zeigen Modelabels wie Shakkei, greenground, CharLe aus Berlin, Shirtsberry, karlaA, zerum oder der Eco Fashion-Spezialist United Elements in Modeschauen am Catwalk, wie modern und trendig Fairtrade-Mode sein kann. Noch dazu wenn die Mode von insgesamt neuen österreichischen Missen präsentiert wird.

MOBILITÄTSWELT – präsentiert vom ÖAMTC
In der Mobilitätswelt können Elektroautos wie der Mitsubishi i-MiEV oder Hybridfahrzeuge wie der Honda Jazz kostenlos getestet werden.
Porsche feiert die Österreich-Premiere des Porsche Panamera S Hybrid bei der greenEXPO11, Siemens zeigt erstmals den Elektro-Porsche.
E-Mobility in Niederösterreich präsentiert einen großen E-Parcours, wo BesucherInnen E-Bikes und Scooter kostenlos ausprobieren können. Ein Sprit-Spar-Simulator des ÖAMTC zeigt, wie man nicht nur Kosten reduzieren, sondern auch die Umwelt aktiv schützen kann. Die Wiener Linien informieren in einem eigenen FUTURE LAB, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln CO2 sparen kann. Die Grünen präsentieren die Grüne Radrettung.
Die neuesten, nachhaltigen Automodelle der Firmen Porsche, Honda, Mitsubishi sollen Einblick in modernste Technologie geben und Lust auf umweltfreundlicheres Fahren machen.

DIE greenEXPO11-GESUNDHEITSWELT
Nachhaltig leben kann nur, wer fit und gesund ist: In der Gesundheitswelt können BesucherInnen an mehreren Checkpoints kostenlos ihren Gesundheitsstatus von Top-Ärzten prüfen lassen – von „Meine Gesundheit“, „Mein Blutdruck“ über „Wie ich Krebs vermeiden kann“ bis zu „Stress & Burn-out“. Ärzte informieren an allen drei Tagen, wie jeder seinen persönlichen Lebensstil optimieren kann.
Das SMZ Ost / Donauspital wird mit Ärzte- und Expertenteams von bis zu 10 Personen gleichzeitig vor Ort vertreten sein.

INFO-CHECKPOINTS
Info-Checkpoints liefern alle wesentlichen Informationen zum Thema Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Wasser, Klimawandel, Luft, Ernährung, Green Jobs etc. Dazu kann jeder kostenlos seinen Ökologischen Fußabdruck durch die Plattform Footprint berechnen lassen.

GREEN LIVING-WELT ZEIGT NACHHALTIGES WOHNEN
Die Green Living Welt, präsentiert von Backhausen, zeigt, wie man nachhaltig leben kann und welche Produkte nicht nur unser Leben verschönern, sondern wie diese auch für ein gutes Gewissen sorgen. CEO Reinhard Backhausen: „Heute werden die Weichen für das Leben der nächsten Generationen gestellt. Die greenEXPO11 wird auf faszinierende Art und Weise das nachhaltige Denken und Handeln der Besucher positiv beeinflussen.“

NATURKOSMETIK
In der Florena-Naturkosmetikwelt kann man nicht nur biologische Cremen und Produkte testen, sondern auch erleben, wie Avocado-Öl duftet, sich Aloe Vera anfühlt oder roter Reis schmeckt. Und man kann vor Ort zusehen, wie Naturkosmetik hergestellt wird.

GROSSE KIDS WORLD
In der großen Kids World in Kooperation mit dem Lebensministerium und Urlaub am Bauernhof sollen Kinder spielerisch ein Bewusstsein für die Umwelt entwickeln. Die AMA-Lehrpfade erklären, wo unsere Nahrungsmittel herkommen. In einem echten Römerlager in Zusammenarbeit mit der niederösterreichischen Landesausstellung Carnuntum erfährt man alles über die Römer als Wissenschaftler, die ersten Wasserstraßen und Aquädukte und was wir heute noch von den Römern lernen können. Und die Plattform Footprint hat ein Outdoor-Spiel für Kinder entwickeln, das sie erstmals bei der greenEXPO11 präsentiert, bei dem man spielerisch seinen ökologischen Fußabdruck bestimmen und lernen kann, wie man gewissenhaft mit der Umwelt umgeht.

RELAX ZONE
30 Doppel-Liegestühle (für jeweils zwei Personen) sorgen in der RELAX ZONE für Entspannung, ebenso wie chillige Musik in Kooperation mit dem Radiosender Superfly.

FITNESS & MEDITATION
Auf einer eigenen Fitness & Mind-Bühne finden an allen drei Tagen Shows statt. Holmes Place, Bodydays und City Pilates & Yoga zeigen, wie man richtig in Form kommen kann, Poweryoga, was man für die optimale Entspannung tun kann. Alle BesucherInnen werden eingeladen, aktiv bei den Shows mitzumachen.

B2B-WELT
Die greenEXPO11 ist nicht nur eine Publikumsmesse, sondern auch eine Fachmesse mit einer Vielzahl an Services für Fachbesucher, B2B-Frühstück, B2B-LABS für die Kommunikation zwischen Anbietern und Ausstellern, B2B-Counter und eigenen Führungen für Fachpublikum.

Mehr Infos: www.greenexpo.at




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare
FAQ