18. August 2010 15:20

Toyota siegt 

Japaner bauen umweltfreundlichste Autos

Aktuelle Umwletliste zeigt: japanischen Hersteller bauen die saubersten Autos.

Japaner bauen umweltfreundlichste Autos
© Toyota

Toyota baut nach einer aktuellen Studie des Verkehrsclub Deutschlands (VCD) weiter die umweltfreundlichsten Autos. Die Hybrid-Modelle des Kompaktwagens Toyota Auris HSD und des "Familienautos" Toyota Prius belegen in der aktuellen Auto-Umweltliste die beiden vorderen Plätze, wie der VCD, der sich als umweltorientierter Automobilclub versteht, am Mittwoch mitteilte. Andere Hersteller wie Volkswagen holen mit Energiespar-Modellen wie etwa dem Polo Bluemotion allerdings auf.

prius © Toyota
Hybridpionier Prius in seiner dritten Auflage

Hybridautos im Aufwind
Auf den Plätzen drei und vier der Liste liegen mit dem Smart-ähnlichen Stadtflitzer Toyota iQ 1.0 VVT-i und dem Kompaktwagen Honda Insight (Mildhybrid) nochmals zwei japanische Modelle. Hybrid-Autos fahren mit einer Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor und sind dadurch sehr sparsam. Die japanischen Autobauer setzen seit Jahren auf diese Technologie. Doch die deutschen holen in diesem Bereich stetig auf. So gibte es mittlerweile Hybrid-Autos von Mercedes (S-Klasse), BMW (X6 und 7er), VW (Touareg) oder Porsche (Cayenne) zu kaufen. Bei diesen steht jedoch eher der Luxus- und Leistungsgewinn im Vordergrund. Richtig sparsam sind sie nämlich alle nicht.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare