05. Mai 2010 09:45

Selbstlader 

LG GD510: Handy mit Solarzellen

LG rüstet sein Smartphone auf Wunsch mit integrierten Solarzellen aus.

LG GD510: Handy mit Solarzellen
© LG

Wie bei herkömmlichen Geräten befindet sich auf der Vorderseite des LG GD510 ein 3 Zoll großer Touchscreen. Das Highlight des Handys sind jedoch die, auf der Rückseite angebrachten, Solarzellen. Sie sollen den Akku laden. Wird das Handy mit dem Solarpanel nach oben elf Minuten lang in die Sonne gelegt, ermöglicht dies dem Telefon (nach Angaben von LG) eine Gesprächsdauer von drei Minuten. Seit geraumer Zeit ist das Solarhandy in Europa verfügbar. Auf dem Display erscheint eine Anzeige, wenn der Solarstrom geladen wird. Zusätzlich schätzt ein Rechner, wie lange es bei dem jeweiligen Sonnenschein dauert, bis der Akku vollgeladen ist. Als besonderes Gimmick wird die dabei eingesparte Menge an CO2-Emissionen in "virtuell gepflanzten Räumen" angegeben.

Solar-Aufsatz
LG zeigte bei der Präsentation eine Version mit und eine Version ohne Solarzellen. Wahrscheinlich wird für das Gerät also ein optionaler Solar-Aufsatz angeboten. Aufgrund seiner Außenhaut, die aus gebürstetem Aluminium besteht, wirkt das Touch-Handy sehr edel. Schlichte Eleganz auch auf der Vorderseite - hier findet sich nämlich nur eine manuelle Taste.

Kompakt und schick
Mit seiner Größe (10,2 x 4,9 x 1,6 cm) und einem Gewicht von nur 90 Gramm zählt das LG GD510 zu den kompakten Vertretern seiner Klasse. Das Display verfügt über eine Auflösung von 420 × 240 Pixel. Des Weiteren stehen ein interner Speicher von 8 GB und eine i3-MP-Kamera zur Verfügung. Aufgrund des Fehlens von UMTS und WLAN werden mobile Surfer mit dem Gerät aber nicht auf ihre Kosten kommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |