22. Juli 2010 13:03

Spanischer Sparer 

Neuer Seat Ibiza Ecomotive startet

Mit dem neuem Motor und Start-Stopp-Funktion soll der Ibiza nur 3,4 Liter auf 100 km verbrauchen.

Neuer Seat Ibiza Ecomotive startet
© Seat

Die dritte Generation des Ibiza Sparmodells "Ecomotive" zählt mit seinem niedrigen Verbrauch und CO2-Ausstoß zu den umweltfreundlichsten Autos überhaupt. Ähnlich wie beim Plattformbruder VW Polo Bluemotion kommen auch beim Spanier zahlreiche Spritspar-Techniken zum Einsatz. Somit ist er quasi das Gegenteil vom Ibiza Cupra mit 180 PS, bei dem die Leistung klar vor dem Verbrauch liegt.


Ein größerer Heckspoiler sorgt für eine gute Aerodynamik.

CO2-Bonus
Das neue Seat Modell rollt mit dem 1.2 TDI Dreizylinder mit Common-Rail an den Start und verfügt über eine Leistung von 75 PS. Serienmäßig gibt es einen Dieselpartikelfilter und effizienzsteigernde Systeme, wie beispielsweise die Start-Stopp Technologie und das Rekuperationssystem. Letzteres gewinnt beim Bremsen Energie zurück und wandelt diese in Strom um. Außerdem rollt der Ecomotive auf Energiesparreifen. Die Aerodynamik wird durch die Tieferlegung, einem Heckspoiler und dem verschossenen Kühlergrill verbessert. Dank dieser Feinheite soll das Auto laut Seat und EU-Normzyklus nur 3,4 Liter Diesel auf 100 km verbrauchen und nicht mehr als 89 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Das hat für Käufer auch den Vorteil, dass das Auto in der höchsten CO2-Bonusklasse liegt und er deshalb vom Staat 360 Euro (brutto) gutgeschrieben bekommt.

Bei einer Verbrauchsfahrt des "Sparweltmeisters" Gerhard Platter verbrauchte das Vorgängermodell mit dem 80 PS starken 1,4 l TDI Dreizylinder (Pumpe-Düse) nur 2,34 Liter. Mit der neuen Technologie könnte selbst dieser Fabelwert noch einmal unterboten werden.


Im Innenraum müssen die Passagiere keine Abstriche machen.

Auch als Kombi erhältlich
Der neue Ibiza Ecomotive steht in allen drei Karosserievarianten – als dreitüriges SportCoupé, Fünftürer und ST Kombi – zur Verfügung und ist in den Ausstattungsversionen Reference und Style erhältlich.

Serienmäßig ist unter anderem mit an Bord: ABS, ESP, TCS + EBA, Reifendruck-Kontrolle, Berganfahr-Assistent, Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Kopfthorax-Airbags vorne, elektro-hydraulische Servolenkung, 15-Zoll-Stahlfelgen, rollwiderstandsoptimierte Reifen 185/60 R15, Zentralverriegelung, ISOFIX-Halterungen, höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz (Beifahrersitz nicht höhenverstellbar für Style), eine Wartungsintervallverlängerung.

Beim Style sind auch Komfortfeatures wie CD/MP3-Radio (inkl. Aux-In-Eingang, 6 Lautsprechern sowie Multifunktionslenkradhebel) und die Klimaanlage „Climatic“ enthalten.

Starttermin und Preis
Anfang Oktober 2010 werden die ersten Spar-Ibiza bei den österreichischen Händlern eintreffen, bestellen kann man das umweltfreundlichste Fahrzeug der Marke schon jetzt. Den Fünftürer gibt es ab 15.940 Euro und die Kombiversion kommt auf 17.650 Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare