22. September 2010 10:30

ecoTRIATLON 2010 

Österreich-Premiere des Opel Ampera

Vom 23. bis 25. September findet das Finale des ecoTriathlon Austria statt.

Österreich-Premiere des Opel Ampera
© Veranstalter

Beim Finale des ecoTriathlon Austria wird der CO2-Sparmeister 2010 gesucht. Beim Stopp in Salzburg wird auch das neue "Elektroauto" von Opel – der 2011 auf den Markt kommende Ampera zu sehen sein.

Die beliebte Österreichische Spritsparmeisterschaft findet/fand im Jahr 2010 als gemeinsames Projekt von Opel Austria, KTM und ÖBB mit Unterstützung von „klima:aktiv mobil“, der Klimaschutz­initiative des Lebensministeriums im Verkehrsbereich, statt. Der wertvolle Hauptpreis soll nicht nur die Gewinnerin oder den Gewinner erfreuen, sondern auch die Wichtigkeit einer intelligenten Kombination der verschiedenen Verkehrs­mittel verdeutlichen. Der Sieger bekoomt nämlich eine komplette Mobilitätsausrüstung in Form eines Opel Meriva ecoFlex plus einer ÖBB-Österreichcard, mit der man ein Jahr in ganz Österreich gratis Bahn fahren kann plus einem KTM-eCross-Elektrorad.

Für jedes Bundesland gab es an bestemmten Wochenenden im August jeweils einen Spritspar-Wettbewerbs- & Trainingstag mit 30 Teilnehmern. Als Sieger ging hervor, wer eine ca. 20 Kilometer lange, genau vorgegebene Strecke im normalen Straßenverkehr mit dem geringsten Spritverbrauch meisterte.

Vom 23. bis 25. September kämpfen nun die neun Finalisten um die Spritsparkrone. Im sogenannten ecoTRIATHLON fahren die Kandidaten innerhalb von zwei Tagen vom Bodensee zum Neusiedlersee durch ganz Österreich. Wer bei dieser Tour die Verkehrsmittel Auto (Opel Corsa ecoFLEX), Bahn und Elektrorad am effizientesten kombiniert und den spritsparendsten Fahrstil an den Tag legt, kann den Hauptpreis mit nach Hause nehmen.

ampera.png
Opel Ampera

Beim Tourstopp in Salzburg treffen die neun Finalisten auf ihren KTM e-Bikes am Etappenziel "Gwandhaus" ein. Dort wird das neue „Elektroauto“ von Opel – der 2011 auf den Markt kommende Opel Ampera zu sehen sein. Gefahren wird dieser von unserem Umweltminister Niki Berlakovich. Dank des Reichweitenverlängerers (Range-Extender) sollen der Ampera und sein Zwillingsbruder Chevolet Volt eine Reichweite von 500 km erreichen.

Mehr Informationen zum ecoTRIATHLON finden Sie hier



Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |