So bunt war das vierte DSDS-Casting

Superstar-Suche

So bunt war das vierte DSDS-Casting

So überraschend wie gestern war Deutschland sucht den Superstar selten!
Gleich vier Kandidaten sorgten für richtige Surprise-Elemente.

Laura Herrmann Lopez zum Beispiel. Die schöne Latina konnte mit ihrer Version von "Sway von den Pussycat Dolls nicht überzeugen. "Tanzen kannst du, aber die Töne hast du nicht getroffen", so Dieter. Auch der Rest der Jury war nicht begeistert. Nach viel betteln durfte Laura schließlich noch einen Song singen. Und konnte überzeugen. Die heiße Latina ist im Recall.

Antonio Gerardi hat es der Jury besonders angetan. Mit seiner Version von "It's a Man's world" haute der Italiener die Jury so von den Socken, dass es von DJ Antoine sogar Standing Ovations gab. Ohne Frage: Recall!

Die bizarrste Performance des Abends kam von Kandidatin Silke. Sie performte "99 Luftballons" von Nena. Gut, sie versuchte es zumindest, denn ihr Gesang überzeugte die Jury nicht. Mit dabei hatte sie auch ein paar echte Luftballons. Und erklärte gleich, dass sie auf Youtube Videos hat, in denen sie leicht bekleidet Männer mit Luftballons abreibt. Mandy, Dieter und Co. Blickten verstört umher und schickten Silke wieder heim.

Ebenfalls weniger begeisterungswürdig: Juliane Haase und Julian Gerst. Dieter Bohlen hielt die beiden erst für eine Modern Talking Tribute Band.  Stattdessen gab es skurrile Medleys mit Kreisch-Einlagen. Die Jury schickte die zwei Vögel wieder nach Hause.

Etwas ganz besonderes schaffte dafür Rapper Marcelo Araujo Alves. Schon bevor diese Staffel begann, sorgte sein Casting-Auftritt für viel Furore. Sein selbst-komponiertes Lied "Verliebt in der falsche Mädchen" wurde so viel geklickt, dass sein  Song mit Hilfe von DSDS seit heute als Single in den Läden steht! Auch wenn er nicht in den Recall kam, Marcelo ist der Erste der DSDS-Geschichte, der so einen Erfolg für sich verbuchen kann.

Diashow DSDS: Das vierte Casting

Laura Herrmann Lopez tanzte sich in die nächste Runde

Sascha Grabowski ist im Recall

Antonio Gerardi konnte überzeugen

Antonio Gerardi konnte überzeugen

Marcelo Araujo Alves ist nicht weiter

Hilda Horn vergriff sich im Ton

Hilda Horn vergriff sich im Ton

Susanne Spahiu war die positive Überraschung des Abends

Susanne Spahiu war die positive Überraschung des Abends

Silke Gisela Anja Krause war ein Flop

Lopez tanzte sich in die nächste Runde

Susanne Spahiu war die positive Überraschung des Abends

1 / 12

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de:
www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen