Favorit Percy musste gehen

„The Voice of Germany“

Favorit Percy musste gehen

Gestern Abend ging es für die verbliebenen zwölf Kandidaten bei „The Voice of Germany“ um den Einzug ins Halbfinale. Paradiesvogel und Geheimfavorit Percival Duke sorgte bereits in der Vergangenheit für Skandale – gestern Abend musste er schließlich gehen.

Lügen & Star-Allüren
Schon zu Beginn der Show soll der Texaner bezüglich seines Alters gemogelt haben und verjüngte sich um ganze zehn Jahre wie die deutsche Bild-Zeitung erfuhr. Auch seine Star-Allüren brachten ihm Ärger: im Kandidaten-Hotel soll er Mitarbeiter beschimpft und sich regelmäßig aufgeregt haben. Folge: Percival wurde aus dem Hotel rausgeworfen.

Diashow The Voice of Germany: Live-Show Talente

Benny Fiedler

C Jay

Ivy Quainoo

Dominic Sanz

Katja Friedenberg

Kim Sanders

Lena Sicks

Lisa Martine Weller

Max Giesinger

Mic Donet

Michael Schulte

Nina Kutschera

Ramona Nerra

Rino Galiano

Ruediger Skoczowsky

Sahar Haluzy

Sharron Levy

Die Salzburgerin Sharron ist die eizige von vier Österreichern, die es in die Live-Shows geschafft hat.

Ole

Yasmina Hunzinger

Percival

Charles Simmons

Jasmin Graf

Behnam Moghaddam

Bennie McMillan

1 / 24


Von Polizei gesucht
Die Negativ-Schlagzeilen nehmen weiterhin kein Ende. Nun wurde bekannt, dass die deutsche Polizei wegen Betrugs nach ihm fahndet. Mehrere seiner ehemaligen Kollegen sollen den Favoriten der deutschen Casting-Show angezeigt haben, da er ausständige Gagen nicht gezahlt habe.

Mit dem Song „Beautiful“ von Christina Aguilera konnte er Team-Coach Rea Garvey und auch das Publikum nicht überzeugen. Ob der Rauswurf tatsächlich nur mit Percys musikalischer Leistung zu tun hatte? Er nahm es locker: „Jetzt kann ich schneller mit meinem neuen Album anfangen!"

Info
Nächsten Freitag kämpfen die acht Halbfinalisten um den Einzug in die große Entscheidungsshow am 10. Februar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen