Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

OE24.at/Vergleich » Drogerie

Drogerie

Von Putzmitteln, elektrischen Zahnbürsten, Tierfutter bis zu Toilettenpapier und Windeln: Drogerien haben ihr Sortiment auf die wichtigsten Dinge im Leben erweitert und umfassen inzwischen auch Gesundheits- und medizinische Produkte wie Nasenspray und Nahrungsergänzungsmittel von Multivitamintabletten bis Folsäure für Schwangere.

Gerade in puncto Kosmetika wird ein breites Spektrum an Schönmachern, wie Mascara, Nagellack und Lippenstiften geboten. Nischenmarken mit einem besonderen Fokus auf Inhaltsstoffe finden sich dagegen vermehrt im Pflege-und-Schönheitskosmos des Internets.

Frei von Silikon, Parabenen und Parfüm: Inhaltsstoffe rücken in den Fokus

Silikone und Parabene sind neuerdings in der Kosmetikindustrie besonders unbeliebt. So verspricht Silikon bei Haarpflege- und Stylingprodukten als schnellen Effekt Glanz, unter dem Schutzmantel des Silikons bleiben die Haare aber trocken und strapaziert. Pflegende Öle, wie Arganöl, dringen nicht zur Haarstruktur vor, um sie reparieren zu können.

So sollte auch bei Produkten für die Kleinsten die Inhaltsstoffe wichtiger als die Verpackung sein. So ist Babyhaut besonders sensibel und durchlässig und benötigt daher spezielle Shampoos, Duschgele, Baby-Waschmittel und vor allem Sonnencreme.

Zum Wohle des Kindes ist es besser auf bedenkliche Inhaltsstoffe wie Mikroplastik, Nanopartikel, Alkohol und Parfüm zu verzichten.

Sonnenschutz für Babys wie Erwachsene

Auch im Ski-Urlaub sind die UV-A- und UV-B-Strahlen der Wintersonne nicht zu unterschätzen.

Kinder sollten deshalb mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, LSF 30 oder 50, am Strand wie wie auf der Snowboardpiste eingecremt werden. Für Erwachsene gilt dies auch.

Wer zu lange ungeschützt der Sonne ausgesetzt ist, muss mit einer schnelleren Hautalterung rechnen.

Die Nachhaltigkeitsfrage: Bio-Qualität wird immer wichtiger

Eine besondere Nachfrage erlebt Bio-Qualität in vielen Lebensbereichen: vegane Kosmetika, allergikerfreundliche Produkte mit Öko-Siegel und Superfood aus nachhaltigem Anbau dominieren in Drogerien die Regale.

Dabei reicht die Nachfrage von Fairtrade-Kokoswasser bis zu umweltschonendem Waschmittel.

Der Grund: Ökologisch produzierte Nahrungsmittel und Produkte fördern die Gesundheit, beugen Krankheiten vor und schaden weniger der Umwelt. Superfoods wie Quinoa, Goji und Amaranth zeichnen sich beispielsweise durch ihren besonders hohen Vitamin- und Antioxidantienanteil aus.