Kalenderblatt

10. Februar - Internationale Ereignisse

1991

In einer Rundfunkrede fordert der irakische Staatschef Saddam Hussein sein Volk zum Durchhalten bis zum "Endsieg" im Golfkrieg auf.

1990

Moskau stimmt der Deutschen Einheit zu.

1941

In einer Deklaration der britischen Labour Party in Bournemouth wird Österreich als "erstes Opfer der hitleristischen Aggression" bezeichnet.

1904

Offizielle Kriegserklärung Japans an Russland.

1841

Durch den "Act of Union" werden das englische Ober-Kanada und das überwiegend französische Unter-Kanada zu einer britischen Provinz mit parlamentarischem Regierungssystem vereinigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen