11-Jährige bekommt ihren Becher – dann will sie nur noch schnell nach Hause

Unglaublich

11-Jährige bekommt ihren Becher – dann will sie nur noch schnell nach Hause

Wohl fast jeder, der öfters bei Starbucks ist, hat  wohl schon einmal einen Becher bekommen, auf dem der Name völlig falsch geschrieben wurde. Oftmals ist die falsche Schreibweise lediglich zum Schmunzeln, jedoch nicht so in diesem Fall.

Die 11-jährige Teigahn besuchte zusammen mit Freundinnen eine Starbucks-Filiale im schottischen Edinburgh. Dort bestellte sie einen wie gewöhnlich einen Caramel Frapuccino. Als sie dann aber las, was auf ihrem Becher geschrieben war, wollte sie nur noch weg. Das berichtet der britische „Mirror“

Auf dem Becher stand nämlich „Fat“ geschrieben. Teigahn fühlte sich dadurch schwer beleidigt und fühlte sich tatsächlich zu dick. Schnell lief sie nach Hause und erzählte ihrer Mutter davon. Diese reagierte wütend und beschwerte sich bei Starbucks.

Ein Starbucks-Sprecher äußerte sich nun zum Vorfall. „Es tut uns leid, dass der Zwischenfall die Familie so verärgert hat. Wir werden nun weitere Ermittlungen anstellen und herausfinden, ob der Mitarbeiter dies mit Absicht geschrieben hat.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen