15 Verletzte bei Anschlag auf Polizeibus

In Istanbul

© Reuters

15 Verletzte bei Anschlag auf Polizeibus

Bei einem Bombenanschlag auf einen Polizeibus in Istanbul sind am Dienstag mindestens 15 Menschen verletzt worden. Die Bombe ist im Buyukcekmece-Viertel gezündet worden, als der Bus gerade vorbeifuhr. Unter den Verletzten sind zwei Polizisten, aber auch Passanten.

Heikles Gipfeltreffen
In Istanbul findet gegenwärtig das erste Gipfeltreffen der "Konferenz für Interaktion und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien" (CICA) seit vier Jahren statt. Zu den Teilnehmern aus den 20 CICA-Mitgliedstaaten gehören der russische Premier Wladimir Putin, der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad, der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas und der afghanische Präsident Hamid Karzai.

Kurden oder Islamisten?
Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. In der Vergangenheit haben kurdische Separatisten ähnliche Anschläge auf Angehörige der Sicherheitskräfte verübt. In Istanbul sind auch linksextremistische und islamistische Gruppen aktiv.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen