Flüchtlingszustrom

16.000 Migranten kamen seit September nach Italien

Seit Anfang September sind fast 16.000 Migranten in Süditalien eingetroffen. Dies teilte das italienische Innenministerium am Dienstag mit. Die Zahl der von Italien versorgten Migranten erreicht somit die Schwelle von 150.000.

Verhandlung für faire Verteilung

Die italienische Regierung verhandelte am Dienstag mit dem Verband der italienischen Gemeinden ANCI für eine faire Verteilung der Flüchtlinge auf den verschiedenen Regionen. "Wir müssen vermeiden, dass einige Regionen und Kommunen mehr als andere die Last der Flüchtlingsversorgung tragen", betonte ANCI-Präsident Piero Fassino.

"Wir sind für ein bessere Verteilung der Flüchtlinge auf das gesamte Territorium", sagte Fassino. Er drängte auf Steuerentlastungen und Hilfen für Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten