18 Tote bei Luftangriff im Gazastreifen

Nahost-Krieg

18 Tote bei Luftangriff im Gazastreifen

Bei dem bisher schwersten israelischen Luftangriff in der Stadt Gaza sind am Samstagabend 18 Menschen getötet und rund 50 weitere verletzt worden. Unter den Toten war nach Angaben von Sanitätern auch der Polizeikommandant des Gazastreifens, Tayseer Al-Batsh.

Die meisten Todesopfer stammten aus seiner Familie. Der Leiter der Rettungskräfte im Gazastreifen, Ashraf al-Kidra, sprach von dem schlimmsten Angriff in dem Palästinensergebiet seit Beginn der israelischen Luftoffensive in der Nacht zum Dienstag. Augenzeugen berichteten, Israels Luftwaffe habe zunächst eine Warnrakete abgefeuert. Dann sei das Haus von Al-Batsh von zwei Raketen zerstört worden. In einer benachbarten Moschee seien zahlreiche Menschen getötet und verletzt worden, die dort beteten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen