23 Pilger starben in Indien

Busunfall

23 Pilger starben in Indien

Beim Zusammenstoß zweier Busse in Westindien sind mindestens 23 muslimische Pilger gestorben, unter ihnen acht Kinder. Die Menschen seien in einem überfüllten Kleinbus auf der Rückfahrt von einem Schrein gewesen, sagte ein Polizist am Donnerstag. Als ein Reifen platzte, habe der Fahrer die Kontrolle über den Bus verloren und sei auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem anderen Bus zusammengestoßen. Der tödliche Unfall ereignete sich bereits am Mittwochabend im Bundesstaat Gujarat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen