23 Verletzte nach Horror-Flug

Heftige Turbulenzen

23 Verletzte nach Horror-Flug

Diesen Flug werden die Passagiere an Bord der kolumbianischen Airline Avianca wohl ihr gesamtes Leben nicht mehr vergessen. Auf dem Flug von Lima nach Buenos Aires kam es zu derart heftigen Turbulenzen, dass mehrere Passagiere durch die Kabine geschleudert wurden.


Insgesamt wurden 23 Personen an Bord des Airbus A330 verletzt, mehrere Passagiere und Stewardessen zogen sich Schleudertraumata und Platzwunden am Kopf zu. Mit rund 90 Minuten Verspätung konnte die Maschine schließlich sicher in der argentinischen Hauptstadt landen. Zehn Passagiere mussten anschließend  ins Krankenhaus gebracht werden. Ein entsetzter Passagier berichtet einer lokalen Zeitung: „Es ist ein Wunder, dass wir überlebt haben“.


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen