Kalenderblatt

24. Jänner - Internationale Ereignisse

2004

US-Außenminister Colin Powell räumt erstmals ein, dass der Irak möglicherweise keine Massenvernichtungswaffen besessen hat.

1966

Am Mont Blanc zerschellt eine indische Boeing-707: 117 Insassen sterben.

1946

Die UNO-Generalversammlung beschließt die Schaffung einer Atomenergiebehörde.

661

Nach der Ermordung des vierten Kalifen Ali durch einen Fanatiker spaltet sich der Islam. Für die Schiiten gelten Alis Nachkommen als die allein legitimierten Nachfolger des Propheten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen