3 Tote nach Horror-Crash in Deutschland

Bei Würzburg

© AP

3 Tote nach Horror-Crash in Deutschland

Ein umgestürzter Teerlaster hat am Freitag bei Schwebheim (Landkreis Schweinfurt) ein Auto unter sich begraben und damit drei junge Menschen in den Tod gerissen. Zwei weitere wurden schwer verletzt. Nur Bruchteile von Sekunden nach diesem Unfall prallte ein zweites Auto frontal in einen weiteren Teerlaster - zwei Männer mussten danach mit schweren Verletzungen in einem  Krankenhaus behandelt werden. Zwei weitere Insassen des Wagens erlitten leichte Verletzungen.

Bei den Toten handelt es sich um zwei junge Frauen und einen jungen Mann. Näheres war zunächst nicht bekannt. Die Schwerverletzten - eine Frau und drei Männer - sind zwischen 20 und 63 Jahre alt. Die Identität der zwei Leichtverletzten war zunächst unklar. Auch zur genauen Unfallursache konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden wurde auf mindestens 120.000 Euro geschätzt.

Gegenfahrbahn
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war gegen 7.35 Uhr ein Auto, das in Richtung Schweinfurt fuhr, aus bisher ungeklärtem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten. Der entgegenkommende erste Teerlaster konnte zwar noch ausweichen, der Fahrer verlor aber die Kontrolle über den Lkw. Dieser kippte um und begrub ein zweites Auto unter sich, das ebenfalls auf der Gegenfahrbahn fuhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen